Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Montag, 20.05.2019 
Wir besuchen Biene Maja und ihre Freunde
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Weltbienentag: Wir besuchen Biene Maja und ihre Freunde. Ihr erfahrt erstaunliches aus dem Bienenstaat. In einem Schaukasten könnt ihr einem kleinen Bienenvolk bei der Arbeit zusehen. Anschließend probieren wir köstlichen Honig.
InformationenGabi Bechold
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 17.05.2019 bei Gabi Bechold
Tel.: 09356 2349
gabi.bechold@landschaftsfuehrer.net
www.Landschaftsfuehrer.net
TreffpunktParkplatz Rathaus/Apotheke, 97775 Burgsinn Fahrgemeinschaft zum Bienenhaus
DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
AufwandentschädigungKostenfrei

 

Freitag, 24.05.2019 
Zum höchsten Baum Bayerns!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Auf alten Forstwegen sowie Pfaden mit herrlichem Blick auf den Main, wandern wir zum derzeit größten Baum Bayerns. Mit einer stattlichen Höhe von 63,33 Metern, überragt die Douglasie alle nebenstehenden Bäume. Unterwegs gibt es Infos über den Steinabbau sowie deren Weiterverarbeitung.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung wurde vom 26.04.2019 auf den 24.05.2019 verschoben.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 23.05.2019 bei Albert Steffl
Tel.: 09392 7253
alb.ahner@t-online.de
TreffpunktBahnunterführung Steingasse, 97904 Dorfprozelten  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge10 km
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende

 

Samstag, 25.05.2019 
Auf den Spuren des „weißen Goldes“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Vom Wartturm in Bad Orb haben wir einen imposanten Blick über Stadt und Land. Auf alten Routen wurde das „weiße Gold“ von Bad Orb nach Italien transportiert. Der Spessartbogen folgt diesen alten Routen und wir begeben uns auf Spurensuche. Auf dem Eselsweg begegnen uns die Spessarträuber und das Schneewittchen, welches Schutz bei den Bergleuten in Bieber suchte. Unsere Reise endet in Lanzingen-Forsthaus. Wenn Sie mehr über das „weiße Gold“ erfahren möchten, folgen Sie uns.
InformationenSylvia Stütz, Naturparkführerin
AnmeldungAnmeldung bis 24.05.2019 bei Sylvia Stütz, Naturparkführerin
Tel.: 06181 4348541
info@naturpark-hessischer-spessart.de
sylvia.stuetz@gmx.de
TreffpunktAm Wartturm auf dem Molkenberg, 63619 Bad Orb.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 4,5 - 5 Stunden
Weglänge13 km
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inklusive Rücktransfer mit dem Bus zum Ausgangspunkt der Wanderung.
HinweisBitte Rucksackverpflegung mitbringen.

 

Samstag, 25.05.2019 
Wo Noahs Arche strandete - der Sodenberg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Eine Wanderung auf den südlichsten Vulkanberg der Rhön mit einem keltischen Ringwall- kombiniert mit spannenden Geschichten rund um die verschwundene Burg, wie sich die verliebte Magd vor dem Teufel rettete, wo Götz von Berlichingen sein Unwesen trieb und nicht zuletzt: Der Ort, wo Noahs Arche strandete. Viel Geschichte, sowie Erzählungen gibt es rund um den Sodenberg.
InformationenManfred Kleinwechter
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 23.05.2019 bei Manfred Kleinwechter
Tel.: 09353 2255
fredo-kl@web.de
TreffpunktB 27, ca. 2 km nach Weyersfeld Richtung Hammelburg, links abbiegen, nach ca. 300 m rechts zum Sodenberg. Parken beim ehemaligen Gasthof
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
Dauer: 2,5 Std.
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
HinweisBitte feste Schuhe und evtl. Fernglas mitbringen

 

Samstag, 25.05.2019 
„Über den Buntsandstein zum Edelweiß“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Naturschutzgebiet „Grainberg-Kalbenstein und Saupurzel“: Die hier wachsende Pflanzengemeinschaft gilt als weltweit einmalig! Mächtige Buntsandsteinterrassen und Muschelkalkbastionen charakterisieren die Landschaft. Eine fränkische „Ringwallanlage“ auf dem Grainberg und das Panorama vom „Edelweiß“ über dem Maintal wird man lange in Erinnerung behalten.
InformationenAlfred Dill
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Alfred Dill
Tel.: 09353 1610
alfdl50@yahoo.de
TreffpunktParkplatz Musikhalle, Stadtweg 4, 97753 Karlstadt-Gambach  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 3,5 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei, 70,00 €/Gruppe
HinweisTrinkflasche und Sonnenschutz nicht vergessen

 

Samstag, 25.05.2019 
Hofbesichtigung, Planwagenfahrt & Lagerfeuer
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Familie Schultheis in Marjoß öffnet für Sie die Pforten ihres denkmalgeschützten Hofes. Anschließend geht es mit dem Planwagen durch das Distelbachtal, wo Biberburgen besichtigt werden. Die Tour führt weiter in das Jossatal und schließlich wieder zurück auf die Hofwiese, wo mit einem Lagerfeuer und gemeinsamen Grillen der Abend in gemütlicher Runde ausklingt.
InformationenMatthias Schultheis
AnmeldungAnmeldung bei Matthias Schultheis
Tel.: 06660 200
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktBei Familie Schultheis, An der Jossa 7, 36396 Steinau-Marjoß.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:30 Uhr
Ende: 18:30 Uhr
Dauer: Planwagenfahrt 2 Stunden, danach open end.
Aufwandentschädigung18,00 €/Person, 14,00 Euro/Kinder, zzgl. Grillfleisch, Getränke (je nach Wunsch)
HinweisMindestteilnehmerzahl pro Planwagen 8 Personen.

 

Samstag, 25.05.2019 
Kräuterschätze
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir schauen uns einige Kräuter, Sträucher und Bäume unserer Heimat an und lernen deren Verwendung und Geschmack kennen.
InformationenGabi Bechold
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 22.05.2019 bei Gabi Bechold
Tel.: 09356 2349
gabi.bechold@landschaftsfuehrer.net
www.Landschaftsfuehrer.net
TreffpunktParkplatz Rathaus/Apotheke 97775 Burgsinn
DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Aufwandentschädigung15,00 €/Person, einschl. Kostprobe

 

Samstag, 25.05.2019 
Glück und Freiheit atmen – Meditieren in der Natur
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Meditieren in der Natur, sich selbst in einem neuen Kontext wahrnehmen. Dieses Angebot richtet sich an experimentierfreudige Erwachsene, für die Natur einmal anders erlebbar gemacht wird. Über das bewusste Atmen zur Ruhe kommen, alles in sich aufnehmen, sich selbst verströmen... Die Meditationen sind NICHT mit Hunden möglich und NICHT für Kinder geeignet. Empfehlenswert sind für die anspruchslose Strecke Schuhe, die man leicht an- und ausziehen kann sowie evtl. ein kleines Handtuch und eine Sitzunterlage.
InformationenSabine Dänner
AnmeldungAnmeldung bis 19.05.2019 bei Sabine Dänner
Tel.: 0162 9218156
info@naturpark-hessischer-spessart.de
daennerschluechtern@gmail.com
TreffpunktSchlüchtern, Bushaltestelle Drasenberg
DauerBeginn: 15:30 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Weglänge1 km
AufwandentschädigungNach eigenem Ermessen
HinweisBitte kleines Handtuch und eine Sitzunterlage mitbringen.

 

Sonntag, 26.05.2019 
Was wächst und krabbelt da - Wanderung zum Tag der Biodiversität
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Biologische Vielfalt gilt als Grundvoraussetzung für die Stabilität unserer Ökosysteme und damit unserer Lebensgrundlage. Der 22.Mai gilt als Internationaler Tag der Artenvielfalt. Mit einer Wanderung am 26. Mai 2019 möchte der Naturpark Hessischer Spessart auf den Tag aufmerksam machen. Wir wollen gemeinsam bei einer Wanderung an diesem Tag oberhalb der Kurstadt Bad Orb im Wald, an Waldrändern und auf Wiesen die Pflanzen und Tiere aufspüren, die hier leben und gleichzeitig eine Momentaufnahme der Artenvielfalt in einem begrenzten Gebiet für uns festhalten.
InformationenMichael Stange
AnmeldungAnmeldung bei Michael Stange
Tel.: 06052 5428
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktParkplatz Haus der Vereine, Bad Orb Bahnhofstraße
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge12 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
HinweisRucksackverpflegung mitbringen

 

Sonntag, 26.05.2019 
Von Mönchen, Grafen und Förstern – die Ruine Schönrain
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Mitten im Wald grüßt die Ruine Schönrain von einem Bergsporn ins Maintal, einsam, geschichtsträchtig, in vielerlei Hinsicht sehr interessant. Ihr Begleiter führt Sie aus dem Maintal zu dieser Ruine und berichtet über die Entbehrungen der Mönche, die Leiden des Bauernkrieges, die Bedeutung dieses Fleckchens fränkischer Erde im Mittelalter und gibt auch Einblick in die Zeit der Rienecker Grafen, einst ein bedeutendes Geschlecht mit Wohnsitz in Lohr.
InformationenManfred Kleinwechter
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 23.05.2019 bei Manfred Kleinwechter
Tel.: 09353 2255
fredo-kl@web.de
TreffpunktParkplatz ca. 2 km nach Hofstetten Richtung Steinbach
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Std.
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei

 

Mittwoch, 29.05.2019 
Kräuterführung in Hohenroth
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Lernen Sie bei einer Wanderung die Heil-, Wild- und Würzkräuter unserer Landschaft kennen. Kleine Geschichten und Anekdoten helfen Ihnen, die Pflanzen besser im Gedächtnis zu behalten.
InformationenLotte Bayer
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 27.05.2019 bei Lotte Bayer
Tel.: 09351 800170
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.info
TreffpunktParkplatz Hohenroth, Zufahrt über die Straße Am Hofberg, 97794 Rieneck   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person

 

Mittwoch, 29.05.2019 
Ruine Homburg: Burgweinprobe im Kerzenlicht
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Genießen Sie 6 Weine von Weingütern rund um die Homburg in einer einmaligen Kulisse! Für Sie tauche ich die Homburg an drei Sommerabenden in ein Kleid aus Kerzenlicht. Eine Weinprobe gespickt mit der Geschichte der Burg eingehüllt in den Zauber dieses magischen Ortes. Bei schlechtem Wetter verlegen wir die Weinprobe in den wunderschönen Burg-Gewölbekeller.
 Aktueller Hinweis:
Diese Naturführung muss leider entfallen.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
TreffpunktHauptburg der Ruine Homburg, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 20:00 Uhr
Ende: 00:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung38,00 €/Person, inkl. 6 Weine, Wasser und Brot; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
HinweisBitte Taschenlampe und ggf. ein Sitzkissen mitbringen.

 

Donnerstag, 30.05.2019 
Riesling, Rebellen und Residenzen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Eine Weinwanderung entlang des Europäischen Kulturweges von Alzenau über Wasserlos nach Hörstein inkl. zwei Weinproben unter freiem Himmel bei weiten Fernblicken. Erleben Sie tiefe Wälder und sonnenverwöhnte Weinberge. Lauschen Sie Geschichten von rebellischen Einwohnern und mächtigen Kurfürsten. Stündlicher Citybus zurück nach Alzenau bis 21:19 Uhr.
InformationenJeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Jeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Tel.: 0171 5053504
info@wein-kultur-alzenau.de
www.wein-kultur-alzenau.de
TreffpunktBurgparkplatz, Am Burgsteg 10, 63755 Alzenau  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 3,5 Stunden
Weglänge7 km
Aufwandentschädigung14,00 €/Person, (inkl. 2 Weine)
HinweisEvtl. Sonnenschutz mitbringen

 

Donnerstag, 30.05.2019 
Von Reben, Mönchen und wilden Pflanzen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Die Magerrasen und Trockenhänge des Kallmuths bei Homburg a.Main bieten einer Vielzahl von seltenen Pflanzen und Tieren eine Heimat. Gleichzeitig gelten die terrassierten Rebhänge als eine der besten Weinlagen Frankens. Auf einem aussichtsreichen Panoramaweg erleben Sie eine faszinierende Kulturlandschaft.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 29.05.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
Treffpunkt97855 Homburg (Markt Triefenstein) Parkplatz Remlinger Staße, nahe Papiermühle  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei

 

Donnerstag, 30.05.2019 
Zu Besuch bei der Graureiherkolonie am Salzberg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Erfahren Sie bei einer circa zweistündigen Beobachtungstour mit einem Naturpark-Ranger mehr über das faszinierende Leben der Graureiher. Bei einer kleinen Wanderung (etwa 5km) werden Ihnen die Lebens- und Verhaltensweisen des Graureihers nähergebracht.
 Aktueller Hinweis:
Diese Naturführung muss leider entfallen.
InformationenAndreas Schätzlein, Naturpark-Ranger
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Andreas Schätzlein, Naturpark-Ranger
TreffpunktAn der Kirche in Halsbach  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 1,5-2 Stunden
Weglänge5 km
AufwandentschädigungKostenfrei
HinweisFernglas von Vorteil, festes Schuhwerk

 

Freitag, 31.05.2019 
Kinderentdeckungstour Tongrube: Wie aus feuchter Erde Deine Lieblingsschüssel wird….
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ziel ist eine alte Tongrube der Steinauer Töpfer. Auf dem Weg dorthin warten Entdeckerstationen zum Ton und zur regionalen Erdgeschichte und ein eigener Glücksstein auf Euch. Dort angekommen werden wir wie die Töpfer in früher Zeit nach Ton graben und untersuchen, ob er zum Brennen geeignet ist. Eure Funde könnt Ihr mit nach Hause nehmen und eigene Probebrände machen. Wie? Das erkläre ich Euch. Zum Abschluss haben alle die Möglichkeit nach Anleitung ein Daumenschälchen aus gebrauchsfertigem Ton zu gestalten, das von mir gebrannt und ein paar Wochen später an Euch ausgehändigt wird.
InformationenSonja Dietrich
AnmeldungAnmeldung bis 30.05.2019 bei Sonja Dietrich
Tel.: 06663 912610
info@naturpark-hessischer-spessart.de
dietrichsonja@hotmail.com
TreffpunktNaturpark-Parkplatz Bellinger Kreuz, 36396 Steinau (am Talhof vorbei 2 km in Richtung Marjoß).   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, zzgl. Materialkosten in Höhe von 4,00 €
Hinweis Bitte Handspaten o.ä. und Rucksackverpflegung mitbringen.

 

Freitag, 31.05.2019 
Wildpferde, Unken und Magerrasen bei Aschaffenburg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart stellt auf einem Spaziergang die besondere Flora und Fauna im Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz Aschaffenburg“ vor und erläutert die Zusammenhänge zwischen Artenvielfalt, Panzerfahrzeugen und Weidetieren. Ein besonderer Höhepunkt sind sicher die seit 2016 eingesetzten Wildpferde sowie die Heckrinder, die seit 2018 zur Bewertung eingesetzt sind.
InformationenJudith Henkel, Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart,
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Judith Henkel, Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart,
TreffpunktEhemalige Range Control/Grillplatz, Ebersbacher Straße 200, 63743 Aschaffenburg
DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
HinweisAnmeldung nicht erforderlich

 

Freitag, 31.05.2019 
Ruine Homburg: Burgweinprobe im Kerzenlicht
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Genießen Sie 6 Weine von Weingütern rund um die Homburg in einer einmaligen Kulisse! Für Sie tauche ich die Homburg an drei Sommerabenden in ein Kleid aus Kerzenlicht. Eine Weinprobe gespickt mit der Geschichte der Burg eingehüllt in den Zauber dieses magischen Ortes. Bei schlechtem Wetter verlegen wir die Weinprobe in den wunderschönen Burg-Gewölbekeller.
 Aktueller Hinweis:
Diese Naturführung muss leider entfallen.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
TreffpunktHauptburg der Ruine Homburg, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 20:00 Uhr
Ende: 00:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung38,00 €/Person, inkl. 6 Weine, Wasser und Brot; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
HinweisBitte Taschenlampe und ggf. ein Sitzkissen mitbringen

 

Samstag, 01.06.2019 
Mensch - das ist ja interessant!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Rundwanderung auf einem der schönsten Teilstücke des Spessartbogens. Neben der Schönheit des Wanderweges sieht der allgemein interessierte Wanderer, gleichsam wie durch ein buntes Kaleidoskop, Phänomene und wechselnde Bilder aus Natur und Naturwissenschaften und hört Geschichten und allerlei Interessantes über die Kulturlandschaft Spessart.
InformationenWalter Ungermann
AnmeldungAnmeldung bei Walter Ungermann
Tel.: 06051 72495
info@naturpark-hessischer-spessart.de
wungermann@gmx.net
TreffpunktParkplatz der Gaststätte "Zum Jossatal", Salmünsterer Str. 15, Mernes, 63628 Bad Soden-Salmünster. Bitte nicht dort, sondern in der näheren Umgebung parken!
DauerBeginn: 11:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 6 Stunden, reine Gehzeit 4 Stunden
Weglänge16 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
HinweisRucksackverpflegung bitte mitbringen

 

Samstag, 01.06.2019 
Ruine Homburg: Burgweinprobe im Kerzenlicht
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Genießen Sie 6 Weine von Weingütern rund um die Homburg in einer einmaligen Kulisse! Für Sie tauche ich die Homburg an drei Sommerabenden in ein Kleid aus Kerzenlicht. Eine Weinprobe gespickt mit der Geschichte der Burg eingehüllt in den Zauber dieses magischen Ortes. Bei schlechtem Wetter verlegen wir die Weinprobe in den wunderschönen Burg-Gewölbekeller.
 Aktueller Hinweis:
Diese Naturführung muss leider entfallen.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
TreffpunktHauptburg der Ruine Homburg, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 20:00 Uhr
Ende: 00:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung38,00 €/Person, inkl. 6 Weine, Wasser und Brot; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
HinweisBitte Taschenlampe und ggf. ein Sitzkissen mitbringen.

 

Sonntag, 02.06.2019 
Den Geist des Spessarts spüren - Der ursprüngliche Spessart
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch in englischer Sprache möglich. 
Unsere Wanderung führt uns durch das ursprünglichste Tal des Spessarts zur Quelle der Hafenlohr in Rothenbuch. Diese märchenhafte Idylle berührte schon Kurt Tucholsky: „Dies ist eine alte Landschaft,die gibt es gar nicht mehr, hier ist die Zeit stehen geblieben.“ Die Ursprünglichkeit des Tales schlägt nicht nur Dichter und Fotografen in ihren Bann, sondern alle, die sich einen Sinn für landschaftliche Schönheit und Ursprünglichkeit bewahrt haben. Bäche, Mühlen, Jagdschlösser, Wälder, Wiesen und der typische Sandstein sind kennzeichnend und charakteristisch im Herzen des Spessarts.
InformationenMonja Hofmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 31.05.2019 bei Monja Hofmann
rauchhoernchen@web.de
TreffpunktParkplatz Gasthaus im Hochspessart, Lichtenauer Weg 3, 63860 Rothenbuch   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 09:00 Uhr
Ende: 13:30 Uhr
Dauer: 4,5 Stunden
Weglänge16 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person

 

Sonntag, 02.06.2019 
Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs: Weikertswiese - keine blüht so schön wie diese!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet. 


Die Weikertswiese in der Gemeinde Rechtenbach gewann 2015 die Bayerische Wiesenmeisterschaft und gilt als Eldorado für Botaniker. Der Naturpark-Gebietsbetreuer Christian Salomon stellt Ihnen die außergewöhnliche Flora dieser Rodungsinsel vor und erläutert Maßnahmen des kooperativen Naturschutzes.
InformationenChristian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Christian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
christian.salomon@naturpark-spessart.de
TreffpunktSPD-Hütte an der Weikertswiese, am Ende der Weikertswiesenstraße, 97848 Rechtenbach, Koordinaten: 49.99585 (N) 9.491395 (E)   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge4 km
AufwandentschädigungKostenfrei
HinweisKeine Anmeldung erforderlich.

 

Sonntag, 02.06.2019 
Strecke 46 und der Burgsinner Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wandern Sie mit mir durch die interessante Geschichte des Burgsinner Waldes. Dabei erfahren Sie einiges über den 300 Jahre dauernden Waldprozess und entdecken staunend, wie die Natur sich das Areal der historischen Autobahn Strecke 46 zurückerobert.
InformationenMonika Steger
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Monika Steger
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
TreffpunktParkplatz „Bettlersruh“, Verbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Gräfendorf, 97775 Burgsinn; Treffpunkt ist ab Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person

 

Sonntag, 02.06.2019 
Kann man das essen?
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


In der Natur finden sich viele Pflanzen, die man besser nicht essen sollte. Aber es gibt auch mehr als man gemeinhin annimmt, die man getrost oder gar mit Appetit verzehren kann. Wussten Sie beispielsweise, dass der Wiesen-Storchschnabel, das Wiesen-Labkraut, Wicken oder die Blätter von vielen Baumarten essbar sind? Die Teilnehmer werden bei vielen Pflanzen auf die Erkennungsmerkmale hingewiesen und bekommen Informationen über die Genießbarkeit, Ungenießbarkeit oder Giftigkeit von Pflanzen und Pflanzenteilen.
InformationenHarald Hilbig
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Harald Hilbig
TreffpunktParkplatz Bachwiesen, am Ende der Bahnhofstr., 97892 Kreuzwertheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturparkführer
alle Naturparkführer
im Naturpark Spessart
Naturparkführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal