Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Freitag, 01.03.2019 
Gesundheitswanderungen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Gesundheitswanderführer sind vom Deutschen Wanderverband ausgebildete Wanderführer. Beim Gesundheitswandern wird das von seinen Eigenschaften her gesundheitsfördernde Wandern kombiniert mit gezielten gymnastischen Übungen.Dazu biete ich unter verschiedenen Aspekten wie z.B. Kraftquelle Grün - Therapieort und Fitnesscenter Wald, Trägheit macht traurig, Über Stock und Stein mit Stecken und Stab, Barfußgehen, Achtsamkeit in der Natur, Gesundheitswanderung mit Kneippeffekt, Wandern und Einkehren mit Biertischgymnastik und weitere interessante Themen an. Gerne individuell buchbar (s. Internet)
InformationenInge Stange
AnmeldungAnmeldung bei Inge Stange
Tel.: 06052 5428
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktTreffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 13:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge8 km
Aufwandentschädigung4,00 €/Person
HinweisIndividuelle Gruppenabstimmung

 

Samstag, 09.03.2019 
Geh dorthin wo der Kümmel wächst!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Anreise mit Bahn/Bus nach Eschau. Ab hier gibt es eine Führung durch die Natur zum Hofstadel, wo eine Einkehr eingeplant ist. Unser Weg wird von rumdum wachsendem Kümmel, Fenchel, Koriander und weitere Gewürzpflanzen begleitet, zu denen es viele Infos geben wird.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 08.03.2019 bei Albert Steffl
Tel.: 09392 7253
alb.ahner@t-online.de
TreffpunktBahnhof Dorfprozelten, Parkplätze vorhanden
DauerBeginn: 12:00 Uhr
Ende: 18:30 Uhr
Dauer: Halbtagestour
Weglänge8 km
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, Kinder 4,00 € inkl. VAB-Tageskarte

 

Samstag, 09.03.2019 
Mythos Eiche - Ein Besuch in einem alten Eichenhutewald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Die Eiche dominierte einst unsere Wälder, verehrt und den höchsten Göttern geweiht - Symbol von Kraft und Macht, Orakel und heiliger Baum. Ob zur Übertragung von Krankheiten oder zur Schweinemast - heute jedoch zunehmend von der Buche verdrängt. Ist die Eiche in Wirklichkeit ein Weichei? Bei einem Besuch im NSG Rohrberg, einem historischen Eichenhutewald, erfahren wir mehr über traditionelle Wirtschaftsweisen im Spessart und bewundern uralte „Methusaleme“ der Bäume.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 15.03.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
TreffpunktNSG Rohrberg (Wanderparkplatz), St.2312 nahe Überführung über A3, 63879 Rohrbrunn  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 13:30 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei

 

Samstag, 09.03.2019 
Wanderung zum Biber
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Der Biber in der Geschichte und heute - wir werden uns intensiv seinen Spuren widmen. Was kann er? Was mag er? Wo wohnt er? Freuen Sie sich auf die Wanderung zum Biber und auf ein spannendes und eindrückliches Erlebnis.
InformationenVolker Rollmann
AnmeldungAnmeldung bei Volker Rollmann
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktNaturpark-Parkplatz zwischen Sinntal-Altengronau und Mottgers, Abzweigung Zeitlofs, 36391 Sinntal.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei

 

Samstag, 09.03.2019 
Grüner Spaziergang Naturdenkmal Trettstein
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Vorbei am Baumhaushotel Seemühle gehen wir den kleinen Pfad zum Trettstein Wasserfall, der ca. drei Meter im freien Fall überwindet. Unterwegs gibt es viel Neues, Witziges, Erstaunliches und Informatives über die Bäume und den Wald. Baden Sie mit mir im Grün und nehmen Sie ein „Aha!“ mit nach Hause.
 Aktueller Hinweis:
Dies Naturführung muss leider entfallen.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
TreffpunktOrtsausgang Gräfendorf Rtg. Michelau am Schild Baumhaushotel Seemühle (Parken im Ort), Seemühle 1, 97782 Gräfendorf  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung8,00 €/Person, Kinder frei
HinweisFestes Schuhwerk ist zwingend erforderlich!

 

Sonntag, 10.03.2019 
Mit dem Wanderstock über die Autobahn
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 


Wandern Sie mit uns über die längste historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Bettlersruh–Salusbrunnen). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Eine Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in uriger Hütte bei Kaffee und Kuchen ist möglich.
InformationenDieter Stockmann
AnmeldungAnmeldung bei Dieter Stockmann
Tel.: 0931 950243
d.stockmann@arcor.de
www.strecke46.de
TreffpunktParkplatz „Bettlersruh“, Gemeindeverbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Gräfendorf, 97775 Burgsinn; Treffpunkt ist ab Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 5 Stunden
Weglänge7 km
AufwandentschädigungKostenfrei

 

Sonntag, 10.03.2019 
Tatort Kahlgrund
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Die Welt scheint im Kahlgrund noch in Ordnung zu sein. Doch der Schein trügt. Bei dieser Wanderung ist in vorher gebildeten Ermittlungsteams anhand von Indizien und Aufgaben ein Fall aufzuklären. Dabei gilt es, Ihren kriminalistischen Spürsinn einzusetzen. Doch die Ermittlungen sind nicht einfach. Unterwegs gibt es eine Einkehr.
InformationenRuth Elsesser, Zert. Erlebnisführerin
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Ruth Elsesser, Zert. Erlebnisführerin
vivanatura@t-online.de
www.naturschule-vivanatura.de
TreffpunktAm Wald oberhalb der Dörsthöfe Alzenau, Dörsthof 1, 63755 Alzenau  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 11:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge8 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, inkl. Ermittlungstrunk, Kinder ermäßigt

 

Sonntag, 10.03.2019 
Schätze des Spessarts - Spuren früherer Industrie rund um Blankenbach
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Hätten Sie vermutet, dass der Spessart nicht zuletzt aufgrund seiner Mittellage an der Kreuzung der großen Nord-Süd und Ost-Wege eines der ältesten „Industriegebiete“ Deutschlands ist? Glasbrand, Köhlerhütten, Eisenhämmer, Mühlen, Steinbrüche, Ziegeleien waren weithin bekannt. Die Spurensuche nach der wechselvollen Industriegeschichte des Spessart wird auf dieser Wanderung mit herrlichen Weitblicken verbunden. Wir sehen „Weißen Sandstein“ bei Eichenberg, umzu wurden Schwerspat und Mangan abgebaut. Vorbei an den Resten einer Seilbahnwinkelstation öffnet sich der Blick zurück in den Kahlgrund.
InformationenTobias Schürmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 08.03.2019 bei Tobias Schürmann
Tel.: 0170 6346360
Tobias.Schuermann@naturpark-spessart.de
www.praxisjohannesberg.de/spessart/
TreffpunktBahnhof, Kleeweg 1, 63825 Blankenbach  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 13:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge12 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Familien 5 €

 

Sonntag, 10.03.2019 
BurgLustwandeln in Gössenheim
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Erleben Sie eine der größten Burgruinen in Deutschland! Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit der Homburg ein und treffen Sie jede Menge Dietriche, die Kreuzzüge und das ritterliche Mittelalter. Wir werden Zeugen der Geschichte, die die Ruine heute noch erzählt und erkunden gemeinsam das Burggelände.
 Aktueller Hinweis:
Dies Naturführung muss leider entfallen.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
TreffpunktHolztafel am Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung6,00 €/Person, Daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V., Kinder bis 18 Jahre frei

 

Sonntag, 17.03.2019 
Der Weinanbau in Steinau an der Straße vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


In einer dreistündigen Führung über den Weinberg nördlich der Kinzig werden interessante Stationen des Steinauer Weinanbaus erwandert. Die Führung richtet sich an alle, die an der Geschichte des Weinanbaus in Steinau interessiert sind. Die Teilnehmer erfahren etwas über die Geologie des Weinbergs, die Geschichte des Weinanbaus in Steinau sowie über Weinanbaumethoden. Wir besuchen den Katharinengarten der Weinbruderschaft Steinau, wo heute wieder Wein angebaut wird. Zum Abschluss findet in der Weinberghütte der Weinbruderschaft eine kleine Weinverkostung statt.
InformationenHans-Joachim Bier-Kruse
AnmeldungAnmeldung bei Hans-Joachim Bier-Kruse
Tel.: 06663 6721
info@naturpark-hessischer-spessart.de
weinberg.steinau@online.de
TreffpunktAuf der Nordseite der Brücke über die Autobahn A66 im Industriegebiet West, verlängerte Wilhelm-Ruppel-Straße/Burgstraße.
DauerBeginn: 09:30 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, Kinder frei, inkl. Weinprobe (ein Glas Rot- und Weißwein, Wasser, Laugenbrezel)

 

Sonntag, 17.03.2019 
Tatort Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Ein Mord ist geschehen. Federn und Spuren auf dem Waldboden deuten auf einen Kampf hin. Genau wie wir es aus dem Fernsehen kennen, wird der Tatort mit kleinen Fähnchen abgesteckt. Jetzt brauchen wir allerdings noch einige Detektive und Spürnasen, die uns dabei helfen, diesen Fall aufzuklären und den Täter zu überführen.
InformationenBerthold Mösinger
AnmeldungAnmeldung bei Berthold Mösinger
Tel.: 06051 12904, 0162 9898655
info@naturpark-hessischer-spessart.de
bmoesinger@t-online.de
TreffpunktAm Ausflugslokal „Blockhaus“, Auf der Dürich 1 (am Waldrand), 63571 Gelnhausen.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
HinweisBitte festes Schuhwerk anziehen, es geht querfeldein.

 

Samstag, 23.03.2019 
Dem Biber auf der Spur
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir schauen uns Biberburg, Biberdamm und vom Biber gestaltete Landschaften an. Außerdem erfahrt Ihr vieles über seine Lebensweise und wie er wieder in den Spessart kam und ob er auch Probleme bereiten kann.
InformationenRudolf Ziegler
AnmeldungAnmeldung bei Rudolf Ziegler
Tel.: 06051 73987
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktParkplatz an der B 276 zwischen Wirtheim und der Autobahnauffahrt Bad Orb vor der Firma Engelbert Strauss (von Richtung Bad Orb kommend), 63599 Biebergemünd.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Aufwandentschädigung4,00 €/Person

 

Sonntag, 24.03.2019 
Frühling lässt sein blaues Band...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ein Frühlingsspaziergang mit allen Sinnen durch das FFH-Schutzgebiet „Weideswiesen-Oberwald“ bei Erlensee – ein Kleinod zwischen Straßen. Es erwartet Sie ein artenreicher Blütenteppich und unterhaltsam verpacktes Kräuterwissen. Farben und Düfte kündigen den Frühling an. Auch eine Überraschung für den Geschmackssinn erwartet Sie. Lassen Sie sich verzaubern vom besonderen Flair dieser Auenlandschaft.
InformationenCornelia Ruth-Hanke
AnmeldungAnmeldung bis 23.03.2019 bei Cornelia Ruth-Hanke
Tel.: 06183 4017
info@naturpark-hessischer-spessart.de
crh@mirkonet.de
TreffpunktParkplatz der Gärtnerei am Wasserwerkkreisel, 63526 Erlensee. Ortseingang, aus Richtung Langendselbold/A66 kommend.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder bis 10 Jahre frei

 

Sonntag, 24.03.2019 
Im „Urwald“ zum Tag des Waldes
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wie wichtig der Wald für uns Menschen ist, zeigt sich besonders in Zeiten des Klimawandels. Der Wald speichert jedes Jahr rund 2,6 Mrd. Tonnen Kohlenstoff und ist damit ein richtiger Klimaschützer. Das und vieles mehr über die Funktionen unseres Spessartwaldes erfahren Sie bei einer Wanderung zum Internationalen Tag des Waldes, der am 21.3.2019 stattfindet. Die Wanderung führt durch die Bulau, einem Auwald, der einem Urwald wegen seiner Artenvielfalt am nächsten kommt.
InformationenMichael Stange
AnmeldungAnmeldung bei Michael Stange
Tel.: 06052 5428
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktParkplatz Klosterruine St.Wolfgang Rodenbacher Chaussee zwischen Hanau Wolfgang und Rodenbach
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 4 - 5 Stunden
Weglänge12 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
HinweisRucksackverpflegung mitbringen

 

Sonntag, 24.03.2019 
Greifvogelstation Klingenberg a. Main
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet. 


Führung über das Gelände der Auffang- und Pflegestation für Greifvögel und Eulen beim alten Tonbergwerk in Klingenberg a. Main. Info über die Station, etwas über Greifvögel unserer Heimat und weitere Info zu den anderen „Räubern“ die durch den Spessart streifen.
InformationenMichael Mendel
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Michael Mendel
Tel.: 0160 901 44 336
TreffpunktGreifvogelstation Klingenberg a. Main Anfahrt über www.greifvogelstation-klingenberg.de
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 1
Weglänge1 km
AufwandentschädigungKostenfrei

 

Samstag, 30.03.2019 
„Ach, du grüne Neune...!“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ob Frühlingsritual oder heidnischer Brauch - die Neun-Kräuter-Suppe, auch Gründonnerstagssuppe genannt, spendet nach der langen Winterzeit Kraft und Lebensenergie. Auf unserer Wanderung entlang des Wittwichsbachs bei Kreuzwertheim sammeln wir deren Zutaten und Sie erfahren mehr über ihre heilende Kraft.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 29.03.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
Treffpunkt97892 Kreuzwertheim, Parkplatz an den Bachwiesen (am Ende der Bahnhofstr.)  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei

 

Sonntag, 31.03.2019 
„Biberwildnis“ ... unverzichtbare Wasseroasen in Zeiten des Klimawandels
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Biber erschaffen durch ihre einzigartige landschaftsverändernde Lebensweise wertvollste Naturoasen: Auenlandschaften! Diese durch intensive Landnutzung des Menschen selten gewordenen wasserreichen Lebensräume gewinnen in Zeiten des Klimawandels nun zunehmend an Bedeutung - für Mensch & Natur. Das wollen wir uns bei einer spannenden Exkursion in ein einzigartiges Biberrevier näher anschauen... und natürlich auch so manch seltenes Exponat, das mit im Gepäck ist!
InformationenBerit Arendt, Biberfachberatung, Umweltbildung & Naturforschung
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 24.03.2019 bei Berit Arendt, Biberfachberatung, Umweltbildung & Naturforschung
Tel.: 06020 970019
spessart-fachwerk@gmx.de
www.spessart-fachwerk.de
TreffpunktEinfahrt Forstweg zum NSG "Kaltengrund" in Neuhütten(gegenüber Bahnviadukt) direkt an der ST2317 zwischen Neuhütten und Heigenbrücken.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder sind eingeladen!
HinweisFernglas, wettergerechte Kleidung, kl. Vesper empfehlenswert

 

Sonntag, 31.03.2019 
Die Bulau - das funkelnde Blütenjuwel
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ein echter Klassiker ist mittlerweile die beliebte und unterhaltsam geführte Entdeckungstour durch den Auwald der Bulau bei Hanau/Rodenbach. Der Schnee ist geschmolzen und die ersten Frühlings-sonnenstrahlen erwärmen den Boden des Waldes entlang der Kinzig. Pflanzen öffnen ihre bunten Blüten, noch bevor das Laubdach der Bäume die Blumen wieder für ein Jahr verbergen wird. Entdecken Sie diesen Schatz!
InformationenThomas Walter
AnmeldungAnmeldung bei Thomas Walter
Tel.: 06184-50457 Anrufbeantworter
info@naturpark-hessischer-spessart.de
spessart-walter@online.de
www.wettergardens.de
TreffpunktNeuhofstraße 26 - 30, 63450 Hanau Lamboy (am Stadtrand an der Kinzigbrücke), Parkplätze sind ausreichend vorhanden.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:30 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Gruppen gerne auf Anfrage

 

Samstag, 06.04.2019 
Exkursion in die ehemaligen Weinberge zu Gelnhausen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Exkursion in die Hänge der ehemaligen Weinberge der Barbarossastadt Gelnhausen. Die Teilnehmer erfahren interessante Geschichten über den mittelalterlichen Weinanbau in der ehemaligen Reichsstadt.
InformationenGerfried Grischkat
AnmeldungAnmeldung bei Gerfried Grischkat
Tel.: 06051 5976
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktVor dem Rathaus am Obermarkt, 63571 Gelnhausen.
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Aufwandentschädigung3,00 €/Person

 

Samstag, 06.04.2019 
Local hero - Frühjahrskräuter
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Lernen Sie bei einem Spaziergang einige regionale Frühjahrskräuter kennen. Erfahren Sie Interessantes über deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.
InformationenJutta Vogt
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 05.04.2019 bei Jutta Vogt
Tel.: 09744 931003
juttavogt@hotmail.com
TreffpunktDorfplatz, 97797 Heiligkreuz  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
HinweisFestes Schuhwerk erforderlich.
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturparkführer
alle Naturparkführer
im Naturpark Spessart
Naturparkführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal