Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Donnerstag, 20.06.2019 
Der Hasenstabweg - Auf den Spuren des berühmten Spessart-Wilderers
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch in englischer Sprache möglich. 


Den Namen des gerissensten Spessartwilderers aller Zeiten kennt heute noch jedes Kind im Spessart. Auf Wilddiebs Pfaden (der Hasenstabweg misst rund 65 km) wollen wir seinen Lebensraum erkunden, ein paar Schauplätze seiner Sagen und Schwänke aufsuchen, eine Reise in die Spessartgeschichte des 18. Jahrhunderts antreten.
InformationenMelanie Weippert
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 12.06.2019 bei Melanie Weippert
Tel.: 0176 23556698
melanie@spessart-safari.de
www.spessart-safari.de
TreffpunktSpessartstraße gegenüber der Abzweigung Sportplatzweg, 97852 Schollbrunn   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 5 Stunden
Weglänge10 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, inkl. kleiner Verpflegung, Kinder frei
HinweisBitte denken Sie an Verpflegung und eine Sitzunterlage!

 

Freitag, 21.06.2019 
Sonnwendserenade
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Zur Sonnenwende spielen die „Spessart Spielleut“ (die Familie Heilgenthal aus Hofstetten) auf. Ein musikalisches „Spessart Schmankerl“ mit einmaligen Musik- und Landschaftseindrücken.
InformationenFamilie Heilgenthal
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Familie Heilgenthal
TreffpunktBurgruine Homburg, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
AufwandentschädigungKostenfrei

 

Samstag, 22.06.2019 
Schmetterlinge und Kalkmagerrasen
Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Kalkmagerrasen im Naturschutzgebiet „Grauer Berg“ ist Ziel unserer Schmetterlingswanderung. Es werden Tagfalter, ihre Nektarpflanzen und eventuell auch Raupen der verschiedenen Schmetterlinge beobachtet und bestimmt.
InformationenUwe Doberanz
AnmeldungAnmeldung bei Uwe Doberanz
Tel.: 06050 9121761
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktTankstelle Gewerbegebiet Hailer, 63571 Gelnhausen-Ost.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 11:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 2 - 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung2,50 €/Person, Kinder frei
HinweisBei Regen fällt die Veranstaltung aus.

 

Samstag, 22.06.2019 
Hexenkraut & Zauberpflanzen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Hexensalbe, Liebestrank, Beschwörungsformeln - Aberglaube oder fauler Zauber? Jahrhundertelang nutzten die Menschen die „Apotheke der Natur“ für Heilzwecke und magische Rituale. Bei einer Wanderung um die Burg Wertheim erhalten Sie Einblicke in sagenhafte Mythen und in die geheimnisvollen Kräfte und Wirkungen ausgewählter Heilpflanzen.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 21.06.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
TreffpunktEingang Burg Wertheim, Schlossgasse 11, 97877 Wertheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei
HinweisBitte festes Schuhwerk tragen!

 

Samstag, 22.06.2019 
Bacherkundung für Kinder am Haselbach
Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir steigen in den Bach ein und suchen unter Steinen und Pflanzen kleine Bachlebewesen. Hoffentlich finden wir Larven von Köcherfliegen und Steinfliegen, Bachflohkrebse usw. Wir hören eine kleine Geschichte, die uns in die Welt der Feen und Zauberer führt. Es soll der Respekt vor den kleinen Wesen vermittelt werden. Wir sehen uns gemeinsam die kleinen Tierchen an und fragen uns, wie sie auf unsere Umwelt Einfluss nehmen. Auch das Spielen soll nicht zu kurz kommen.
InformationenPeter Ringelstein
AnmeldungAnmeldung bis 13.06.2019 bei Peter Ringelstein
Tel.: 0172 3552946
info@naturpark-hessischer-spessart.de
p.ringelstein@gmx.de
TreffpunktParkplatz beim Jagdhaus Haselruhe, Haselstraße ,63619 Bad Orb.
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Dauer: 2 - 3 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung6 €/Person, Material zum Forschen ist vorhanden.
HinweisBecherlupe mitbringen und wasserdichte Schuhe.

 

Samstag, 22.06.2019 
Johannistag - Blühende Heilkraft
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wenn die Sonne um die Sommersonnwende ihren höchsten Stand erreicht, sammeln sich die heilenden Kräfte in den Johanniskräutern wie Johanniskraut, Schafgarbe, Königskerze und Beifuß. Das Geheimnis der heimischen Kräuter und deren kulinarischen Gebrauch werden die Teilnehmer während der Führung entdecken. Anschließend können sie ein kleines Kräutermenü probieren.
InformationenSiglinde Seipel-Groß
AnmeldungAnmeldung bis 21.06.2019 bei Siglinde Seipel-Groß
info@naturpark-hessischer-spessart.de
seipel-gross@gmx.net
TreffpunktParkplatz Heiligenkopf in Hasselroth-Niedermittlau (am Friedhof in Niedermittlau geradeaus Richtung Wald)
DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: 2 -2,5 Stunden
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung10 €/Person, inkl. Imbiss

 

Samstag, 22.06.2019 
Ruhe finden - Kraft schöpfen - Meditative Waldwanderung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Bei einem Spaziergang auf dem weichen Waldboden, umgeben vom Wispern der Blätter, der Begegnung mit dem Lebensspender Wasser, den Licht- und Schattenspielen der Sonne und dem Riechen von Kräutern und Moosen lassen wir uns inspirieren. Wir genießen die Herrlichkeit der Natur und schöpfen neue Kraft.
InformationenLotte Bayer
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 19.06.2019 bei Lotte Bayer
touristinformation@gemuenden.bayern.de
TreffpunktSpielplatz an der Lindenwiese, Duivenallee, 97737 Gemünden a.M.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
HinweisEvtl. Sitzkissen mitbringen

 

Samstag, 22.06.2019  bis Sonntag, 23.06.2019 
Johannesberger Johannisnacht
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


In der kürzesten Nacht des Jahres bewusst den Sonnenuntergang auf dem Breunsberg an der Breunsberger Kapelle erleben. In der Nacht einmal eine Stunde für sich allein in der Natur verbringen. Diese Nacht im Gehen an sich heranlassen - mal schweigend, mal sich austauschend. Den Sonnenaufgang erwarten und erleben. Zum Abschluss gegen 6 Uhr Frühstück.
InformationenRichard Rosenberger und Tobias Schürmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 20.06.2019 bei Richard Rosenberger und Tobias Schürmann
tobias.schuermann@naturpark-spessart.de
www.praxisjohannesberg.de/spessart/
TreffpunktBreunsberger Kapelle, 63867 Johannesberg, gegenüber Frankenstr. 2  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 21:00 Uhr
Ende: 07:00 Uhr
Dauer: 9,5 Stunden
Weglänge10 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Inkl. Frühstück
HinweisWarme Kleidung, ggf. Isomatte, Schlafsack, genug zu trinken

 

Samstag, 22.06.2019 
Den „Heimlichen Jägern der Nacht“ auf der Spur
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir wollen den heimlichen unheimlichen Kobolden der Nacht nachspüren und machen nach einer Einführung mit vielen interessanten Informationen über die Fledermäuse einen Spaziergang durch die Dunkelheit, der mit einer freiwilligen Mutprobe endet. Mit Fledermaus-Detektor und Scheinwerfer werden wir hoffentlich etwas Licht ins „Dunkle Treiben“ bringen. Vielleicht helfen uns ja die Glühwürmchen beim Leuchten.
InformationenHartmut Dankert
AnmeldungAnmeldung bei Hartmut Dankert
Tel.: 06184-50733
info@naturpark-hessischer-spessart.de
spessarttour@t-online.de
TreffpunktParkplatz an der Birkenhainer Halle in 63755 Alzenau-Albstadt
DauerBeginn: 21:30 Uhr
Ende: 23:00 Uhr
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei, inkl. kleines Schmankerl
HinweisBitte Taschenlampe mitbringen

 

Freitag, 28.06.2019 
Kinderentdeckungstour Tongrube: Wie aus feuchter Erde Deine Lieblingsschüssel wird….
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ziel ist eine alte Tongrube der Steinauer Töpfer. Auf dem Weg dorthin warten Entdeckerstationen zum Ton und zur regionalen Erdgeschichte und ein eigener Glücksstein auf Euch. Dort angekommen werden wir wie die Töpfer in früher Zeit nach Ton graben und untersuchen, ob er zum Brennen geeignet ist. Eure Funde könnt Ihr mit nach Hause nehmen und eigene Probebrände durchführen. Wie? Das erkläre ich Euch. Zum Abschluss haben alle die Möglichkeit nach Anleitung ein Daumenschälchen aus gebrauchsfertigem Ton zu gestalten, welches von mir gebrannt und ein paar Wochen später an Euch ausgehändigt wird.
InformationenSonja Dietrich
AnmeldungAnmeldung bis 27.06.2019 bei Sonja Dietrich
Tel.: 06663 912610
info@naturpark-hessischer-spessart.de
dietrichsonja@hotmail.com
TreffpunktNaturpark-Parkplatz Bellinger Kreuz, 36396 Steinau (Am Talhof vorbei, 2 Kilometer in Richtung Marjoß)  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, zzgl. Materialkosten in Höhe von 4,00 €/Kind
HinweisBitte Handspaten o.ä. und Rucksackverpflegung mitbringen.

 

Freitag, 28.06.2019 
Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs: Naturschutzgebiet Hafenlohrtal
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Begleiten Sie den Naturpark-Gebietsbetreuer Christian Salomon auf eine Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet Hafenlohrtal zwischen Lichtenau und Ahlmichdamm! Erfahren und erleben Sie, wie Natur und Mensch die Talaue gestalten und welche besonderen Tier- und Pflanzenarten hier leben!
InformationenChristian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Christian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
christian.salomon@naturpark-spessart.de
TreffpunktZufahrt zum Gasthof "Hoher Knuck", Lichtenau im Hafenlohrtal (Weiler von 97840 Rothenbuch), Koordinaten: 49.947422 (N) 9.447938 (E)  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Weglänge5 km
AufwandentschädigungKostenfrei
HinweisFeste Stiefel und Geländetauglichkeit erforderlich!

 

Samstag, 29.06.2019 
Geheimnisvolle Orte
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Entdecken Sie „Heimat“-Geschichte bei einem etwas anderen Naturspaziergang. Erfahren Sie auf eigene Weise, wie die Menschen im Mittelalter ihr Umfeld erlebten. R uhige Stille U nruhige Zeiten I nnere Einkehr N iedergang und vergessen E rinnerung und Neuanfang
InformationenErika Deutsch
AnmeldungAnmeldung bei Erika Deutsch
Tel.: 06181 8205
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktErster Parkplatz gleich nach der Einfahrt zum Forsthaus, Rodenbacher Chaussee, 63457 Hanau-Wolfgang.
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung5 €/Person, mit Snackpause
HinweisFestes Schuhwerk empfehlenswert. Bitte Getränk mitbringen.

 

Samstag, 29.06.2019 
Sommerkräuter - Wir füllen den Sommer in Gläser und Flaschen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir sammeln Sommerkräuter und stellen daraus Ansätze aus Essig und Öl her. Weiter bereiten wir eine Handcreme aus Ölansatz und reinem Bienenwachs zu. Begleiten Sie mich und lassen Sie sich überraschen.
InformationenGabi Bechold
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Gabi Bechold
Tel.: 09356 2349
gabi.bechold@landschaftsfuehrer.net
www.landschaftsfuehrer.net
TreffpunktParkplatz Rathaus/Apotheke, Burgweg 2, 97775 Burgsinn  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Aufwandentschädigung15,00 €/Person, (einschl. aller Materialkosten)
HinweisBitte kleine Gläschen oder Fläschchen mitbringen

 

Samstag, 29.06.2019 
Botanischer Rundweg unter´m Kloster Engelberg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Weinbergslage „Unterer Engelberg“ bei Großheubach bietet noch viele ökologische Nischen, die für seltene Farne und Kräuter perfekt sind. Auf dem abwechslungsreichen Rundweg können wir reizvolle Ausblicke auf das Maintal und Mudtal genießen. Im Anschluss ist eine Einkehr in die Klosterschänke auf dem Engelberg möglich!
InformationenCarmen Weicker-Zöller
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 28.06.2019 bei Carmen Weicker-Zöller
Tel.: 09371 989090
weickerc@online.de
TreffpunktRotweinwanderweg-Parkplatz zwischen Ortsrand Großheubach und Gewerbegebiet Süd  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei

 

Sonntag, 30.06.2019 
Kreativ mit Erdfarben
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir werden mit gesammelter Erde, Steinen und Pflanzen selbst Farbe herstellen, um damit schöne Kunstwerke zu schaffen. Bei einem kleinen Spaziergang werden wir alle benötigten Zutaten sammeln, Pinsel und Farbe gemeinsam herstellen und anschließend ein eigenes Kunstwerk malen. Wer mag kann eigene Tontöpfe mitbringen. Für Kinder ab 8.
InformationenMonja Hofmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 28.06.19 bei Monja Hofmann
rauchhoernchen@web.de
TreffpunktGrillhütte Mömbris-Brücken  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 09:30 Uhr
Ende: 13:00 Uhr
Dauer: 3,5 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung5 €/Person
HinweisAb 8, Bitte Malkittel mitbringen oder entsprechende Kleidung

 

Sonntag, 30.06.2019 
Von der Bayrischen Schanz zum Kloster Einsiedel
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir wandern auf den Spuren der Glasmacher, Kaufleute und Rittersleut und erkunden dabei Landschaft, Geschichte und Sehenswürdigkeiten links und rechts des Weges.
InformationenMonika Steger
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Monika Steger
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
www.wanderfee.de
TreffpunktParkplatz Bayrische Schanz, Bayrische Schanz 1, 97816 Lohr-Ruppertshütten  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge10 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
HinweisBitte Rucksackverpflegung mitbringen

 

Sonntag, 30.06.2019 
Mensch - das ist ja interessant!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Rundwanderung auf einem der schönsten Teilstücke des Spessartbogens. Neben der Schönheit des Wanderweges sieht der allgemein interessierte Wanderer gleichsam wie durch ein buntes Kaleidoskop Phänomene und wechselnde Bilder aus Natur und Naturwissenschaften und hört Geschichten und allerlei Interessantes über die Kulturlandschaft Spessart.
InformationenWalter Ungermann
AnmeldungAnmeldung bei Walter Ungermann
Tel.: 06051 72495
info@naturpark-hessischer-spessart.de
wungermann@gmx.net
TreffpunktAuf dem Parkplatz der Gaststätte „Zum Jossatal“, Salmünsterer Str. 15, Mernes, 63628 Bad Soden-Salmünster. (Fahrzeug bitte nicht dort, sondern in der näheren Umgebung abstellen.)
DauerBeginn: 11:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 6 Stunden, Gehzeit 4 Stunden
Weglänge16 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
HinweisRucksackverpflegung bitte mitbringen.

 

Mittwoch, 03.07.2019 
Wildpferde, Unken und Magerrasen bei Aschaffenburg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart stellt auf einem Spaziergang die besondere Flora und Fauna im Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz Aschaffenburg“ vor und erläutert die Zusammenhänge zwischen Artenvielfalt, Panzerfahrzeugen und Weidetieren. Ein besonderer Höhepunkt sind sicher die seit 2016 eingesetzten Wildpferde sowie die Heckrinder, die seit 2018 zur Bewertung eingesetzt sind.
InformationenJudith Henkel, Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Judith Henkel, Gebietsbetreuerin für Grünland im Naturpark Spessart
TreffpunktEhemalige Range Control/Grillplatz, Ebersbacher Straße 200, 63743 Aschaffenburg
DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
HinweisAnmeldung nicht erforderlich

 

Samstag, 06.07.2019  bis Sonntag, 07.07.2019 
Wild- und Honigbienen praktisch erleben
Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet. 
Im Rahmen der 1250- Jahrfeier von Neustadt a. Main: Brutröhre oder Bienennest? Die unterschiedliche Vorratshaltung und Aufzucht bei den Bienen hat ihre Ursache in deren unterschiedlicher Art zu überwintern. Wir bauen Brutröhren (Insektenhotel) und besuchen einen Bienenstand. Am Bienenschaukasten können wir das Treiben des Volkes gefahrlos betrachten. Das Tagesprogramm wird zeitnah bekanntgegeben. Keine Anmeldung erforderlich.
InformationenWinfried Rüb
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Winfried Rüb
TreffpunktKinderspielplatz am Mühlbach zwischen Triebweg und Am Michaelsberg im Rahmen der 1250-Jahr Feier.
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
AufwandentschädigungKostenbeitrag wie am Infostand angegeben

 

Samstag, 06.07.2019 
Das geheime Leben der Bäume
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wussten Sie, dass Bäume miteinander „reden“ können? Dass sie Schmerzen empfinden, ihren Nachwuchs „säugen“ und sich um kranke Artgenossen kümmern? Besitzen sie sogar ein Bewußtsein? Wir entdecken die verborgene und faszinierende Welt des Waldes und ihrer wunderlichen Bewohner.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 05.07.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
TreffpunktKartause Grünau, Kartause 1, 97907 Hasloch  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei

 

Sonntag, 07.07.2019 
Auf nackten Sohlen durch den Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Mit nackten Füßen durch den Wald, über feuchte Erde, raschelndes Laub, Sand, oder Kies zu laufen, das heißt, die Natur hautnah zu erleben und mit jedem Schritt neue Eindrücke zu gewinnen. Es ist außerdem ein Riesenspaß für die ganze Familie. Ganz nach dem Motto „Raus aus den Schuhen und rein ins Vergnügen!“ Auf unserer Wanderung bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, wann er die Schuhe an- oder auszieht.
InformationenMonja Hofmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 05.07.19 bei Monja Hofmann
rauchhoernchen@web.de
TreffpunktParkplatz Sportgelände TUS Frammersbach, Orber Straße 106  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung2,00 €/Person, Familen: 4 €
HinweisBitte ein Handtuch mitbringen.

 

Sonntag, 07.07.2019 
So war´s früher in der „Höll“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Ein informativer Weinbergspaziergang zur Geschichte des Weinbaus am bayerischen Untermain. Wandeln Sie auf den Spuren von alten Reblagen und historischen Rebsorten. Wie hat sich der Weinanbau über die Jahrhunderte verändert? Vergleichen Sie dazu unter freiem Himmel bei weiten Fernblicken einen „modernen“ Wein und einen in alter Weise ausgebauten „gemischten Satz“. Die Tour endet auf dem „Elmettsgässer Hofweinfest“ in der Edelmannstraße in Hörstein.
InformationenJeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Jeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Tel.: 0171 5053504
info@wein-kultur-alzenau.de
www.wein-kultur-alzenau.de
TreffpunktEckstein-Bildstock, Ecke Edelmannstraße/Hofgartenstraße, 63755 Alzenau-Hörstein  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung11,00 €/Person, inkl. 2 Weinproben
HinweisFestes Schuhwerk und evtl. Sonnenschutz empfohlen

 

Sonntag, 07.07.2019 
Sommer im Himmelreich
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Die Natur im Himmelreich bei Kreuzwertheim ist um diese Jahreszeit voll entwickelt. Eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt kann bestaunt werden. Der sagenumwobene Bergrücken in der großen Urpharer Mainschleife weist auch eine Reihe von geschichtlich und kulturell interessanten Stellen auf. Und die Sagen um die Wettenburg werden natürlich auch zu Gehör gebracht.
InformationenHarald Hilbig
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Harald Hilbig
Tel.: 09342 37044
hilbchen@gmx.de
TreffpunktParkplatz Bachwiesen, am Ende der Bahnhofstr., 97892 Kreuzwertheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person

 

Sonntag, 14.07.2019 
Der Weinanbau in Steinau an der Straße vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


In einer dreistündigen Führung über den Weinberg nördlich der Kinzig werden interessante Stationen des Steinauer Weinanbaus erwandert. Die Führung richtet sich an alle, die an der Geschichte des Weinanbaus in Steinau interessiert sind. Die Teilnehmer erfahren etwas über die Geologie des Weinbergs, die Geschichte des Weinanbaus in Steinau sowie über Weinanbaumethoden. Wir besuchen den Katharinengarten der Weinbruderschaft Steinau, wo heute wieder Wein angebaut wird. Zum Abschluss findet in der Weinberghütte der Weinbruderschaft eine kleine Weinverkostung statt.
InformationenHans-Joachim Bier-Kruse
AnmeldungAnmeldung bei Hans-Joachim Bier-Kruse
Tel.: 06663 6721
info@naturpark-hessischer-spessart.de
weinberg.steinau@online.de
www.naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktAuf der Nordseite der Brücke über die Autobahn A66 im Industriegebiet West, verlängerte Wilhelm-Ruppel-Straße/Burgstraße.
DauerBeginn: 09:30 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung10 €/Person, inkl. Weinprobe (je ein Glas Rot- und Weißwein, Wasser, Laugenbrezel), Kinder frei
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturparkführer
alle Naturparkführer
im Naturpark Spessart
Naturparkführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal