Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Freitag, 26.04.2019 
Zum höchsten Baum Bayerns!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Auf alten Forstwegen sowie Pfaden mit herrlichem Blick auf den Main, wandern wir zum derzeit größten Baum Bayerns. Mit einer stattlichen Höhe von ca. 66 Metern, überragt die Douglasie alle nebenstehenden Bäume. Unterwegs gibt es Infos über den Steinabbau sowie deren Weiterverarbeitung.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 25.04.2019 bei Albert Steffl
Tel.: 09392 7253
alb.ahner@t-online.de
TreffpunktBahnunterführung Steingasse, 97904 Dorfprozelten  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge10 km
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende

 

Freitag, 26.04.2019 
Ein neuer Berg am Spessartrand
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Südlich von Hailer erhebt sich ein in alten Karten nicht verzeichneter Berg. In seinem Inneren herrschen hohe Temperaturen, aber er ist nicht vulkanischen Ursprungs, sondern durch Menschenhand entstanden. Es handelt sich um eine bis Mitte 2005 betriebene Mülldeponie. Im letzten Jahrzehnt wurde diese zu einem modernen Abfallwirtschaftszentrum ausgebaut. Bei der kurzen Wanderung mit einem kurzen knackigem Anstieg erhalten Sie Einblicke in Aufgaben und Nöte der moderenen Abfallwirtschaft.
InformationenHarald Hahn
AnmeldungAnmeldung bis 26.04.2019 bei Harald Hahn
Tel.: 06051 8898-215
info@naturpark-hessischer-spessart.de
info@abfallwirtschaft-mkk.de
www.abfall-mkk.de
TreffpunktAbfallwirtschaftszentrum Hailer, Deponiestraße 4, 63571 Gelnhausen. Ab A66-Ausfahrt Gelnhausen West der Ausschilderung „Deponie GN-Hailer“ folgen (Richtung Freigericht).  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigungkostenfrei

 

Freitag, 26.04.2019 
Kulinarische Kräuterwanderung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Lernen Sie bei einer Wanderung die Heil-, Wild- und Würzkräuter unserer Landschaft kennen. Kleine Geschichten und Anekdoten helfen Ihnen, die Pflanzen besser im Gedächtnis zu behalten. Anschließend gibt es ein 5-Gänge-Menü im Hotel „Zum Koppen“.
InformationenLotte Bayer
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 23.04.2019 bei Lotte Bayer
Tel.: 09351 800170
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.de
TreffpunktSpielplatz an der Lindenwiese, Duivenallee, 97737 Gemünden a.M.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:30 Uhr
Ende: 20:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden, anschließend Menü - open end
Aufwandentschädigung35,00 €/Person, (inkl. 5-Gänge-Menü), 5,00 €/Person (ohne Menü)

 

Samstag, 27.04.2019 
Mit dem eigenen Pedelec in den Spessart
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 


Im Einklang mit der Natur und trotzdem mühelos mobil. Wir machen eine Ausfahrt mit dem Elektrofahrrad im Spessart. Mit Freude am Fahren mit dem E-Fahrrad werden wir im Wald neue Wege entdecken. Ziel ist es, abseits von glatten asphaltierten Wegen den Naturpark mit Genuss zu erkunden. Tipp und Hinweise zum Fahren mit dem E-Bike werden ebenfalls Thema sein. Eine Einkehr ist vorgesehen.
InformationenRainer Gerst
AnmeldungAnmeldung bis 24.04.2019 bei Rainer Gerst
Tel.: 06051 9719703
info@naturpark-hessischer-spessart.de
rainer.gerst@adfc-mkk.de
TreffpunktAm Rathaus, 63589 Linsengericht-Altenhasslau.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 13:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge30 km
Aufwandentschädigung4,00 €/Person
HinweisDie Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

 

Samstag, 27.04.2019 
Geheimnisvolle Orte
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Entdecken Sie „Heimat“-Geschichte bei einem etwas anderen Naturspaziergang. Erfahren Sie auf eigene Weise, wie die Menschen im Mittelalter ihr Umfeld erlebten. R uhige Stille U nruhige Zeiten I nnere Einkehr N iedergang und vergessen E rinnerung und Neuanfang
InformationenErika Deutsch
AnmeldungAnmeldung bei Erika Deutsch
Tel.: 06186 8205
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktErster Parkplatz gleich nach der Einfahrt zum Forsthaus, Rodenbacher Chaussee, 63457 Hanau-Wolfgang
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung5 €/Person, mit Snackpause
HinweisFestes Schuhwerk empfehlenswert. Bitte Getränk mitbringen.

 

Samstag, 27.04.2019 
Baumkräfte – Die Apotheke des Waldes
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Bäume sind nicht nur Holzproduzenten, Kohlenstoff-Speicher und die grünen Lungen unseres Planeten. Sie sind auch Alchemisten, Gasthäuser, Tempel, Rathäuser, Trostspender und Lehrmeister… Erfahren Sie während einer Wanderung durch das Kropfbachtal bei Schollbrunn, welch große Vielfalt der Wald mit seinen Bäumen, Sträuchern und Kräutern bietet - ob als Nahrungsquelle, zu Heilzwecken oder einfach als Genussmittel.
InformationenElke Böhm
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 26.04.2019 bei Elke Böhm
Tel.: 09342 8170537
elke.bio-guide@t-online.de
www.natur-erlebnis-fuehrungen.de
TreffpunktParkplatz am Ortsausgang Schollbrunn Rtg. Rohrbrunn, Kapellenweg, 97852 Schollbrunn  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, Kinder frei

 

Sonntag, 28.04.2019 
Naturwunder Baum - Wanderung zum Tag des Baumes
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Schon im Jahre 1952 wurde in Deutschland erstmalig der Tag des Baumes begangen. Das Lebewesen Baum gestaltet im größten geschlossenen Waldgebiet Deutschlands dem Spessart seit Jahrhunderten die Landschaft. Auf einer Wanderung zum Tag des Baumes am 28.04.2019 begegnen uns einige außergewöhnliche Bäume und wir spüren gemeinsam dem Phänomen Baum nach. Wir durchwandern den Frühlingswald oberhalb der Orbquelle zwischen Bad Orb und dem Jossgrund. Die Rundwanderung führt durch Naturschutz- und FFH-Gebiete in denen der Erhalt der alten Bäume Priorität hat.
InformationenMichael Stange
AnmeldungAnmeldung bei Michael Stange
Tel.: 06052 5428
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktParkplatz Beilstein zwischen Golfplatz Bad Orb/Jossgrund und Lettgenbrunn
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge12 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
HinweisRucksackverpflegung mitbringen

 

Sonntag, 28.04.2019 
Schachblumenfest in Altengronau
Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Im Sinngrund wächst eine botanische Rarität. Erfahren Sie Wissenswertes über die geschützte Schachblume im Rahmen des Altengronauer Schachblumenfestes. Es werden auch Radtouren rund um die Schachblume angeboten (Streckenlänge ca. 5 km). Es laden ein: Die Altengronauer Landfrauen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Gruppen werden gebeten sich bei Ute Beringer unter 06665/560 anzumelden.
InformationenMichaela Maienschein
AnmeldungAnmeldung bei Michaela Maienschein
Tel.: 06664- 919925
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktFestplatz Altengronau, Aspenweg 1, 36391 Sinntal.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 11:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: je Führung 30 - 45 Minuten
Weglänge1 km

 

Sonntag, 28.04.2019 
Führung durch den Schlosspark Ramholz
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Lassen Sie sich vom denkmalpflegerisch und gartenhistorisch wertvollen Schlosspark begeistern. Im englischen Landschaftsstil um 1895 erbaut, stellt er ein bedeutendes Zeugnis der Vergangenheit dar. An der Schlossfassade erkennen Sie eine Vielzahl der verwendeten Architekturstile im Geiste des Historismus.
InformationenInge Saß
AnmeldungAnmeldung bei Inge Saß
Tel.: 06661 2560
info@naturpark-hessischer-spessart.de
TreffpunktParkplatz am Schlosscafé, 36381 Schlüchtern-Ramholz  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Aufwandentschädigung5,00 €/Person

 

Sonntag, 28.04.2019 
Schaufenster Spessart: Kräuterspaziergang an der Jossa
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Kräuterfrau Siglinde Seipel-Groß lädt Sie ein zu einem genussvollen Spaziergang entlang der Jossa. Lernen Sie die zu dieser Jahreszeit noch zarten und kleinen Pflänzchen kennen und lieben. Im Anschluss sind Sie dazu eingeladen, selbstgemachte Kräuterköstlichkeiten zu probieren. Das „Schaufenster Spessart“ im Schafhof in Burgjoß wartet außerdem mit vielen Informationen und regionalen Produkten auf Sie!
InformationenSiglinde Seipel-Groß
AnmeldungAnmeldung bis 26.04.2019 bei Siglinde Seipel-Groß
info@naturpark-hessischer-spessart.de
seipel-gross@gmx.net
TreffpunktVor der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart im Schafhof, Georg-Hartmann-Straße 5 - 7,63637 Jossgrund-Burgjoß.   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:30 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inkl. Verköstigung
HinweisWer möchte kann Messer und Korb mitbringen.

 

Sonntag, 28.04.2019 
Willkommen im Schlaraffenland Streuobstwiese
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 


Bunte Blumenwiesen, seltene Tiere, blühende Obstbäume und knackiges Obst. Das sind Aschaffenburgs Streuobstwiesen. Sie prägen entscheidend die Kulturlandschaft am bayerischen Untermain und bieten den Menschen ein stadtnahes Erholungsgebiet. Kräuterpädagogin Morgane Habegger vom Schlaraffenburger Streuobstprojekt führt Sie in dieses Schlaraffenland und erzählt Ihnen vom seltenen Steinkauz, der noch in den Höhlen der Obstbäume brütet und vielen anderen Tieren und Pflanzen, die hier noch einen Lebensraum finden. Die Veranstaltung endet mit einem Wiesen-Imbiss.
InformationenMorgane Habegger
AnmeldungAnmeldung bis 25.04.2019 bei Morgane Habegger
Tel.: 06029-995644
morgane.habegger@schlaraffenburger.de
www.schlaraffenburger.de
TreffpunktUmweltstation am Naturschutzgebiet EXE, Range Control, Ebersbacher Straße, Aschaffenburg  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung15,00 €/Person, Kinder 7,00 €, inklusive Imbiss
Hinweiswettergerechte Bekleidung, festes Schuhwerk

 

Mittwoch, 01.05.2019 
Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs: In Gummistiefeln auf die Büffelweide
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die Wasserbüffelbeweidung im Hafenlohrtal wurde 2018 als Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. Auf dieser abenteuerlichen Exkursion begleiten Sie den Naturpark-Gebietsbetreuer querfeldein über die Büffelweide. Sie erleben hautnah, warum hier Wasserbüffel eingesetzt werden und wie diese besonderen Landschaftspfleger ihren Lebensraum gestalten. Ohne Gummistiefel, gewisse Schmutztoleranz und gute Geländegängigkeit geht hier gar nichts! Die Wasserbüffel sind zu dieser Zeit noch nicht auf der Fläche, können aber im Anschluss an der Winterkoppel besucht werden (Anfahrt mit PKW)
InformationenChristian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Christian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart
TreffpunktParkplatz am Jugendzeltplatz Windheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge4 km
AufwandentschädigungKostenfrei
HinweisFeste (Gummi)stiefel und Geländetauglichkeit erforderlich!

 

Mittwoch, 01.05.2019 
Gewässerspaziergang zum Wasserfall Tretstein
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Der Gewässerbiologe Oliver Kaiser führt Sie von der Fränkischen Saale vorbei an der historischen Seemühle und kühlen Quellen zum Tretstein bei Gräfendorf. Der kleine Wasserfall liegt idyllisch am schluchtartig eingeschnittenen Lauf des Eidenbachs. Unterwegs lernen Sie eine faszinierende Gewässerwelt und ihre Bewohner kennen.
InformationenOliver Kaiser
AnmeldungAnmeldung bei Oliver Kaiser
oliver.kaiser@naturpark-spessart.de
TreffpunktAbzweig zum Baumhaushotel "Seemühle" (200 m nach Ortsausgang Gräfendorf Rtg. Michelau auf linker Seite), St2302, 97782 Gräfendorf. Parkmöglichkeit am Ortsausgang.  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei

 

Freitag, 03.05.2019 
Kräuterführung in Hohenroth
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Lernen Sie bei einer Wanderung die Heil-, Wild- und Würzkräuter unserer Landschaft kennen. Kleine Geschichten und Anekdoten helfen Ihnen, die Pflanzen besser im Gedächtnis zu behalten.
InformationenLotte Bayer
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 30.04.2019 bei Lotte Bayer
Tel.: 09351 800170
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.de
TreffpunktParkplatz Hohenroth, Zufahrt über die Straße Am Hofberg, 97794 Rieneck   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, 3,00 €/Kind

 

Samstag, 04.05.2019 
Alzenau zum Vernaschen - kulinarische Führung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Neben ihrer reichen Geschichte im Schatten der Burg hält die ehemalige Kreisstadt Alzenau auch viele Gaumengenüsse parat. Wer kennt noch die beiden Alzenauer Bierbrauereien? Wo war der Alzenauer Weingarten? Wie hat ein „Teebaron“ Alzenau geprägt? Möchten Sie gerne Geschichte mit Genuß kombinieren? Dann erleben Sie „Alzenau zum Vernaschen“! Auf einer geführten Tour durch die Alzenauer Innenstadt hören Sie Anekdoten und Geschichtchen über Alt-Alzenau. Dabei machen wir viermal Station bei verschiedenen Gastwirten und Geschäften und probieren lokale Spezialitäten aus Küche und Keller.
InformationenJeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Jeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Tel.: 0171 5053504
info@wein-kultur-alzenau.de
www.wein-kultur-alzenau.de
TreffpunktBurgparkplatz, Am Burgsteg 10, 63755 Alzenau  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge3 km
Aufwandentschädigung25,00 €/Person

 

Sonntag, 05.05.2019 
Kräutern und Kochen/Outdoor
 
Es ist simpel und soll auch genau so sein! Wir gehen ein wenig im Umfeld des Pfirsichhof’s spazieren, sammeln dabei genügend Kräuter (die freilich ausführlich erklärt werden) um danach, immer noch im Freien, gemeinsam ein leckeres Mahl (Salat + Gemüse) zuzubereiten.
 Aktueller Hinweis:
Diese Naturführung muss leider entfallen.
InformationenDieter Kienholz
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Dieter Kienholz
tarzan@bushmagic.net
TreffpunktVor der Hofeinfahrt an dem Schild „Land- und Forstw. Verkehr frei“ Weinbergstraße 2, 63768 Hösbach
DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge5 km
Aufwandentschädigung20,00 €/Person, Kinder 10,00 €
HinweisDas eigene Trinken (wir haben Quellwasser) und vielleicht ein Stück Fleisch, Tofu o.Ä. zum Grillen bringt jeder selber mit. Wir gehen bei jedem Wetter denn beim Kochen sind wir überdacht.

 

Sonntag, 05.05.2019 
Appelblütenwanderung im Kahlgrund
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
In jedem Frühjahr staunen wir über die Blütenvielfalt, die unsere Landschaft für kurze Zeit zum Leuchten bringt. Wir machen uns auf den Weg von Mömbris über die Höhenzüge des Kahlgrunds vorbei an Streuobstwiesen und Obstplantagen nach Schöllkrippen. Dort haben wir die Möglichkeit zur Einkehr, Rückfahrt mit der Bembel nach Mömbris.
InformationenTom Klotz
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 04.05.2018 bei Tom Klotz
Tel.: 06029 - 9740529
tomklotz@hotmail.com
TreffpunktParkplatz an der Ölmühle in Mömbris, Zufahrt über die Bahnhofsstr. gegenüber der Raiffeisenbank, 63776 Mömbris  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei

 

Sonntag, 05.05.2019 
Baum-Memory
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Bäume spenden Schatten, die Vögel singen, die Blumen blühen am Wegrand. Doch was steht da eigentlich für ein Baum? Bei unserer Wanderung über den Hahnenkamm lernen wir die wichtigsten Baumarten kennen und selbst zu bestimmen. Mit allen Sinnen werden wir das Wunderwerk Baum erleben.
InformationenMonja Hofmann
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 03.05.2019 bei Monja Hofmann
rauchhoernchen@web.de
TreffpunktOberer Parkplatz Aussichtsturm Hahnenkamm in Alzenau  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 10:00 Uhr
Ende: 13:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Weglänge6 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Familen: 5 €

 

Sonntag, 05.05.2019 
Mit dem Wanderstock über die Autobahn
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 


Spazieren Sie mit uns über die längste historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Bettlersruh–Rhönblick). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Eine Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in einer urigen Hütte bei Kaffee und Kuchen ist möglich.
InformationenDieter Stockmann
AnmeldungAnmeldung bei Dieter Stockmann
Tel.: 0931 950243
d.stockmann@arcor.de
www.strecke46.de
TreffpunktParkplatz „Bettlersruh“, Verbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Gräfendorf, 97775 Burgsinn; Treffpunkt ist ab Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 11:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Weglänge3 km
AufwandentschädigungKostenfrei

 

Sonntag, 05.05.2019 
Sulzbach-Dornau: Wo die Weltachse geschmiert wird
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Wir genießen eine Wanderung durch blühende Streuobstwiesen und Wald zu herrlichen Aussichtspunkten über Maintal, Odenwald und Spessart. Erfahren Sie die eindrucksvolle Geschichte des Wasserleitungsbaues für den heutigen Sulzbacher Ortsteil Dornau vor etwa 60 Jahren. Wir hören urige Spessartdorfgeschichten und erfahren, warum und wo genau die Weltachse geschmiert wird.
InformationenJohanna Leisner
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Johanna Leisner
Tel.: 06028 7016
johanna.leisner@gmail.com
TreffpunktParkplatz am Schützenhaus Sulzbach, Höhwaldweg 50  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: ca. 3,5 Stunden
Weglänge7 km
AufwandentschädigungKostenfrei auf Einladung der Marktgemeinde Sulzbach
HinweisBitte festes Schuhwerk anziehen.

 

Sonntag, 05.05.2019 
BurgLustwandeln: BurgLust mit Wein
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Erleben Sie eine der größten Burgruinen in Deutschland. Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit der Homburg ein und treffen Sie jede Menge Dietriche, Kreuzzüge und das ritterliche Mittelalter. Wir werden Zeugen der Geschichte, die die Ruine heute noch erzählt und erkunden gemeinsam das Burggelände. Begleitend zur Burgführung gibt es drei Weine.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bei Magdalena Braun
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
TreffpunktHolztafel am Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, An der Homburg 1, 97780 Gössenheim  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Weglänge1 km
Aufwandentschädigung12,00 €/Person, inkl. 3 x 0,1 L Wein, Wasser; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.

 

Sonntag, 05.05.2019 
Orchideen - seltene Schönheiten
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Im Naturschutzgebiet Apfelberg im Taubertal kann man um diese Jahreszeit eine ganze Reihe von Orchideen aufspüren. Auch viele andere auf Kalkboden wachsenden Pflanzenarten sind dort zu finden. Die interessante Tierwelt dieser Region wird ebenfalls in Augenschein genommen.
InformationenHarald Hilbig
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 01.05.2019 bei Harald Hilbig
hilbchen@gmx.de
TreffpunktMainparkplatz (Bildung von Fahrgemeinschaften), Junkergasse, 97892 Kreuzwertheim   Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 16:00 Uhr
Ende: 19:30 Uhr
Dauer: 3,5 Stunden (einschl. Hin-u. Rückfahrt)
Weglänge4 km
Aufwandentschädigung5,00 €/Person

 

Samstag, 11.05.2019 
Mountainbiketour von der Mündung zur Quelle
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Anreise per Bahn bis nach Kahl. Geführte Tour von der Mündung der Kahl vorbei am Apostelgarten über Fernblick und Birkenhainer Straße zur Kahlquelle, wo es interessante Infos über die Quelle, historische Handelswege, sowie die Streuobstwiesen im Kahlgrund geben wird. Auf dem D-Weg fahren wir zurück durch die Fasanerie zum Hbf in A´burg. Für die Tour ist eine gute Grundkondition Voraussetzung. E-Bike´s sind herzlich willkommen. Es besteht Helmpflicht. Auf Wunsch wird eine Einkehr geplant.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 10.05.2019 bei Albert Steffl
Tel.: 09392 7253
alb.ahner@t-online.de
TreffpunktBahnhof 97904 Dorfprozelten; Unterwegszustiege möglich  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 09:30 Uhr
Ende: 18:30 Uhr
Dauer: Tagestour
Weglänge65 km
Aufwandentschädigung11,00 €/Person, inkl. Bahnfahrt im VAB-Bereich
HinweisEinkehr geplant, Helmpflicht, gute Kondition erforderlich!

 

Samstag, 11.05.2019 
Frühlingswanderung im Löwensteiner Park (Hochspessart)
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Abwechslungs- und genussreiches Frühlingswandern im Löwensteiner Park/Hochspessart. Start-/Zielpunkt ist das Schleifthor. Der Weg (mit zwei historischen Einkehrmöglichkeiten) führt zur Karlshöhe, weiter über Neubau zum Forsthaus Sylvan, am romantischen Heinrichsbach zurück zum Schleifthor. Impossanter Waldbestand: vom Keimling bis zum kapitalen Methusalembaum, von der teuren Furniereiche zu wertvollen Biotopbäumen bzw. Totholz! Am Ziel gibt es eine kleine Stärkung von Löwensteiner Wild- und Weinprodukten. Weitere Wanderungen nach Absprache möglich!
InformationenFranz Saur
Bild vergrößern
AnmeldungAnmeldung bis 09.05.2019 bei Franz Saur
Tel.: 09342 37996 / 0171 6920850
franz.saur@t-online.de
TreffpunktSchleifthor bei Steinmark, am Ende des Schleifwegs, 97836 Bischbrunn-Steinmark  Karte in neuem Fenster ansehen



DauerBeginn: 11:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Dauer: ca. 6 Stunden Laufzeit mit Einkehr
Weglänge13 km
Aufwandentschädigung9,00 €/Person, inklusive kleinem Imbiss mit Spessart-Wild und Löwensteiner Wein
HinweisAnfangsanstieg zur Karlshöhe: steiler, steiniger Pfad (1km)
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturparkführer
alle Naturparkführer
im Naturpark Spessart
Naturparkführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal