Ergebnis Ihrer Suche im Jahresprogramm
Alle Führungen mit Winfried Rüb

 

Sonntag, 06.05.2018 
Den Bienen auf der Spur: Bienensterben trotz 40 Millionen Jahren Erfahrung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Seit über 40 Millionen Jahren gibt es nachweislich Bienen. Im 14. Jahrhundert hat das Hochstift Würzburg die Bienenhaltung im Ostspessart verfügt. Aus der Klotzbeute entwickelte sich die bäuerliche Korbimkerei. Das 19. Jahrhundert brachte große Änderungen in der Betriebsweise durch bewegliche Holzrähmchen, Honigschleuder und Zuckerfütterung. Erst im 20. Jahrhundert hat man die Zucht von Merkmalen intensiviert. Heute reden wir vom Bienensterben. - Spielerisch lernen wir die Organisation des Bienenstaats kennen und sehen die Not in der Natur mit den Augen der Bienen.
InformationenWinfried Rüb
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09393 9937720
winfried.rueb@gmx.de
TreffpunktParkplatz Hornungsberg am Sendemast in Neustadt, nach Ende der Hornungsbergstr. ca. 500m geradeaus fahren, 97845 Neustadt am Main  Karte ansehen
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, inkl. Geschenk, Kinder frei
HinweisBitte trittfeste Schuhe mitbringen

 

Sonntag, 29.07.2018 
Den Bienen auf der Spur: Bienensterben trotz 40 Millionen Jahren Erfahrung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 


Hilfe, die Bienen sterben! Was ist los? Die genetischen Merkmale der Bienen haben in den letzten 40 Millionen Jahren das Überleben gesichert. Wir Menschen haben uns in den letzten 10 000 Jahren eingemischt, rauben den Honig und erst seit dem letzten Jahrhundert züchten wir bestimmte Merkmale für mehr Honigertrag, robuste Gesundheit und Friedfertigkeit. Was ist schief gegangen und was können wir tun? - Wir lernen spielerisch die Organisation des Bienenstaats kennen und sehen die Natur und die Not mit den Augen der Bienen. -
InformationenWinfried Rüb
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09393 9937720
winfried.rueb@gmx.de
TreffpunktParkplatz Hornungsberg am Sendemast in Neustadt, nach Ende der Hornungsbergstr. ca. 500m geradeaus fahren, 97845 Neustadt am Main  Karte ansehen
DauerBeginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Weglänge2 km
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, inkl. Geschenk, Kinder frei
HinweisBitte trittfeste Schuhe mitbringen

Zurück zu den Naturführern

Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Anmeldung
Treffpunkt
Aufwandentschäd.
Dauer
Weglänge
Hinweis