Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Sonntag, 18.12.2016 
BurgLustwandeln in Gössenheim: GlühWeinLust
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Fränkischer Glühwein in rot und weiß begleiten uns auf dem Weg durch die wunderschönen Kalkscherbenweinberge unterhalb vom Schoppenfranz. Gerade im Winter hat „der Wengert“ seinen ganz eigenen Charme - bestaunen Sie mit mir die Stöcke - einmal pur. Eine kleine Probe Bacchus Auslese rundet unsere Zeit zu einem echten Erlebnis ab!
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
Treffpunkt15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung12,50 €/Person, inkl. 2x 0,2L Glühwein, 1x 0,05L Auslese; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
Dauer1,5 - 2 Stunden
Weglänge1 km
Hinweisfestes Schuhwerk ist erforderlich! Gerne dürfen Laternen, Lichter und Fackeln mitgebracht werden.

 

Sonntag, 18.12.2016 
Solidaritätswanderung
 
Im Kahlgrund gibt es sehr viele soziale Einrichtungen. Bei dieser Führung rund um Schöllkrippen dürfen wir die Sozialstation mit Tagespflege, Seniorenheim Haus Lindenhof, Stiftung Haus Mir'Wunsch am Horizont' besuchen. Die Einrichtungen machen für uns Führungen, geben Informationen und sind für Fragen offen.
 Aktueller Hinweis:
Die Führung beginnt eine Stunde später als im gedruckten Jahresprogramm angekündigt.
InformationenRuth Elsesser
Bild vergrößern
Anmeldungvivanatura@t-online.de
Treffpunkt11:00 Uhr Bahnhof Schöllkrippen
AufwandentschädigungBitte um Spenden, welche an die Einrichtungen verteilt werden.
Weglänge6 km

 

Mittwoch, 04.01.2017 
Über Wildgatter zur Burg Wildenstein!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Per Bahn u. Bus nach Wildensee. Auf dem S2 und Wildsauweg hinab nach Wildenstein. Dort ist eine Einkehr geplant. Von Eschau wieder mit Bus u. Bahn zurück. Änderungen jederzeit möglich. kleine Rucksackverpflegung empfehlenswert.
InformationenAlbert Steffl 09392/7253
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
09392/7253
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt10.00 Uhr, Bf Dorfprozelten  Karte ansehen
Aufwandentschädigung11,00 €/Person, incl. VAB-Ticket
DauerTagestour
Weglänge12 km

 

Sonntag, 22.01.2017 
Das Leben des Johann Adam Hasenstab – Erzwilderer des Spessarts
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Es ranken sich, auch heute noch, viele Sagen über den wohl bekanntesten Spessartwilderer. Aber wie hat er gelebt? Und warum ist er zu einem Mythos geworden? Wir tauchen ein in die Welt des Hasenstab und seine damaligen Lebensverhältnisse. Wir wandern auf seinen Spuren ins Kropfbachtal, wo sein Leben endete.
InformationenMichael Maier
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09342 915582
info@maierlandplan.de
www.gaiazentrum.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Parkplatz direkt am Ortsausgang Schollbrunn, in Fahrtrichtung Rohrbrunn  Karte ansehen
Aufwandentschädigung10,00 €/Person
Dauerca. 3,00 Stunden, 7-8 km

 

Sonntag, 22.01.2017 
Vorspessart-Winterwanderung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der winterlichen Botschaft der Natur lauschen und die Fernblicke genießen, die gerade der Vorspessart bietet.
InformationenTobias Schürmann 0170/ 634 636 0
Bild vergrößern
Anmeldungbitte per sms oder Mail bis 20.1.
tobias.schuermann@naturpark-spessart.de
www.praxisjohannesberg.de
Treffpunkt12 Uhr Kirchparkplatz 63867 Johannesberg  Karte ansehen
Aufwandentschädigungkostenlos
Dauer5 Stunden
Weglänge18 km

 

Sonntag, 29.01.2017 
Winter-Zauber-Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Wald zeigt in den Wintermonaten ein ganz anderes Gesicht, das Leben scheint völlig aus der Natur gewichen. Doch nur auf den ersten Blick... Erleben Sie bei einer Rundwanderung um die Kartause Grünau die Faszination des winterlichen Waldes und entdecken Sie die beeindruckenden Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an diese Jahreszeit.
InformationenElke Böhm, Tel.: 09342 8170537
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175 4934576 bis spätestens 28.01.2017
Treffpunkt10.30 Uhr, Kartause Grünau - Hasloch  Karte ansehen
Aufwandentschädigung8,00 €/Person
Dauer2,5 - 3 Stunden
Weglänge7 km

 

Samstag, 04.02.2017 
Fährten und Spuren lesen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Kann man Trittsiegel von Hirsch und Sau voneinander unterscheiden? Wie sehen Hinterlassenschaften von Wildtieren aus? Gemeinsam mit Naturparkführer Rudolf Ziegler geht die Gruppe auf Entdeckungstour.
InformationenRudolf Ziegler, Tel.: 06051 73987
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz an der B 276 zwischen Biebergemünd-Wirtheim und der Autobahnauffahrt Bad Orb vor der Firma Engelbert Strauss (von Richtung Bad Orb kommend)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauerca. 2 Stunden
HinweisDie Führung ist geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

 

Samstag, 04.02.2017 
Der Wald im Wandel der Jahreszeiten: Genusswandern im Winter
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Vorbei am Naturfreundehaus Günthersmühle führt die kleine Wanderung ein Stück entlang des Premiumwanderweges Spessartbogen. Die Teilnehmer erfahren an einer Pumpstation einiges über Brunnen, aus denen Trinkwasser für Frankfurt gewonnen wird, begegnen einem „Naturdenkmal Baum“ und machen (bei gutem Wetter) einen Abstecher in den „blauen Steinbruch“. Lassen Sie sich „genussvoll“ überraschen!
InformationenKarl-Ulrich Kreiss, Tel.: 0177 7992925 (auch per SMS)
Anmeldungoder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt13:00 Uhr auf dem Waldparkplatz Kasselgrund in Biebergemünd-Kassel (die Villbacher Straße bis zum Ende fahren).
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder sind frei.
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge6 km

 

Samstag, 04.02.2017 
Spessarträubertour
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Räuberwanderung mit Räuberdiplom Wir begeben uns in den dunklen und gefährlichen Spessartwald. Nur wer alle Mutproben und Aufgaben besteht, wird in die Zunft der Spessarträuber aufgenommen und darf sein Räuberdiplom mit nach Hause nehmen. Die neuen Räuber kehren anschließend zum Räubergelage ein. Mit Mutmachtrunk.
InformationenRuth Elsesser, Erlebniswanderführerin(Zert., dt. Wanderinstitut)
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
E-Mail: vivanatura@t-online.de,
www.naturschule-vivanatura.de
TreffpunktParkplatz Schluchthof/ Rückersbacher Schlucht 63801 Kleinostheim 15:30 Uhr  Karte ansehen
Aufwandentschädigung10 €/Person, inkl. Trunk und Material
Dauerca. 4 Std.
Weglänge6 km
HinweisFeste Schuhe, Taschenlampen.

 

Samstag, 04.02.2017 
Landschaftsputz im Dammbachtal
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Seit 2009 engagieren sich in Dammbach Landwirte, Gemeinde, Naturpark und Naturschutzbehörden für den Erhalt einer artenreichen und attraktiven Wiesenlandschaft im Dammbachtal. Bei den jährlichen „Aktionstagen des Grünlandprojekts“ können freiwillige Helfer das Projekt unterstützen, indem sie beim Entbuschen verwilderter Grundstücke helfen und so neue Weideflächen schaffen.
InformationenChristian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart, Tel.: 09352 6064200
AnmeldungZur besseren Planung wird um Anmeldung bis 27.01. gebeten.
christian.salomon@naturpark-spessart.de
Treffpunkt09.00 Uhr am Parkplatz gegenüber Landgasthof Rose, Wintersbacher Str. 70, Dammbach, OT Wintersbach  Karte ansehen
DauerDauer individuell nach Lust und Kondition, Ende spätestens 17 Uhr
HinweisBitte feste Schuhe, Arbeitsklamotten und Handschuhe mitbringen. Gemeinde und Landwirte sorgen für eine angemessene Verpflegung.

 

Montag, 06.02.2017  bis Freitag, 17.02.2017 
Eulen-Ausstellung in Kleinostheim
Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch für Behinderte geeignet. 
Eulen sind mystische Tiere, mit denen wir Menschen einiges verbinden! Ihre nächtliche und oft heimliche Lebensweise machen uns neugierig. Besuchen Sie die Ausstellung beim LBV und den Vortrag über den Waldkauz und erfahren Sie mehr über die Biologie und Besonderheiten dieser Nachtgreifvögel.
InformationenLBV Umweltstation Kleinostheim
AnmeldungTel. 06027 409079-7, www.untermain.lbv.de
untermain@lbv.de
TreffpunktBernd Hofer-Haus (Sport- und Freizeitgelände Kleinostheim), Dreizehnmorgenweg 8   Karte ansehen
Dauerjeweils Montag bis Freitag, 8:00 – 13:00 Uhr (oder nach Absprache)
HinweisVeranstaltung unseres Kooperationspartners LBV Kleinostheim

 

Sonntag, 19.02.2017 
„Dem Himmel so nah...“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Das „Himmelreich“ liegt auf einem Bergrücken am Rande des Spessarts, eine Halbinsel geschaffen vom mäandrierenden Main. Die isolierte Lage verleiht dem Ort eine ganz eigene Atmosphäre, viele Sagen ranken sich um archäologische Funde aus vorgeschichtlicher Zeit. Unsere Wanderung führt in die mythologische Welt der Bäume und ihrer religiösen Bedeutung.
InformationenElke Böhm, Tel.: 09342 8170537
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175 4934576 bis spätestens 18.02.2017
elke.bio-guide@t-online.de
Treffpunkt13:00 Uhr, Kreuzwertheim - Parkplatz an den Bachwiesen (Wittwichsbach), ca. 400 m hinter dem alten Kreuzwertheimer Bahnhof  Karte ansehen
Aufwandentschädigung8,00 €/Person
Dauer2,5 - 3 Stunden
Weglänge6 km

 

Samstag, 25.02.2017 
Wanderung zum Biber
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Biber in der Geschichte und heute - wir werden uns intensiv seinen Spuren widmen. Was kann er? Was mag er? Wo wohnt er? Freuen Sie sich auf die Wanderung zum Biber und auf ein spannendes und eindrückliches Erlebnis!
InformationenVolker Rollmann, Tel.: 06661 3423
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt15:00 Uhr, Naturpark-Parkplatz zwischen Sinntal-Altengronau und Mottgers, Abzweigung Zeitlofs  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2,5 - 3 Stunden

 

Montag, 27.02.2017 
Für Faschingsmuffel: Waldesruh statt Helau!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch in englischer Sprache möglich. 
Wer dem Faschingsbrauch entfliehen will, der schließe sich uns an: Am Bahnhof in 63846 Laufach starten wir und wandern nach Steiger, wo wir uns für den Aufstieg auf den Steinknückl (416m) stärken. Unterwegs genießen Sie tolle Ausblicke und erfahren von Sagen, Bräuchen und Besonderheiten des Spessarts. (Verpflegung, Grundkondition, Trittsicherheit erforderlich.)
InformationenMelanie Weippert, Tel.: 0176 23 55 66 98
Bild vergrößern
AnmeldungBitte melden Sie sich bis spätestens 19.02.2017 an unter 0176 23 55 66 98. Danke!
mweippert@icloud.com
www.kreative-gastgeber.de
Treffpunkt11:00 Uhr, Parkplatz beim Bahnhof in 63846 Laufach  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 4,5 Stunden
Weglänge7 km
HinweisAchtung: Fernblick - Fernglas nicht vergessen!

 

Samstag, 04.03.2017 
Wanderung zum Biber
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Biber in der Geschichte und heute - wir werden uns intensiv seinen Spuren widmen. Was kann er? Was mag er? Wo wohnt er? Freuen Sie sich auf die Wanderung zum Biber und auf ein spannendes und eindrückliches Erlebnis.
InformationenVolker Rollmann, Tel.: 06661 3423
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt15:00 Uhr, Naturpark-Parkplatz zwischen Sinntal-Altengronau und Mottgers, Abzweigung Zeitlofs  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2,5 - 3 Stunden

 

Samstag, 04.03.2017 
Südspessartsteig 2. Etappe!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Ab Dorfprozelten über Marienweg und Grohberg nach Breitenbrunn. Zurück vsl ab Faulbach per Bahn. Für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Einkehr geplant. Anmeldung erforderlich.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09392/7253
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt13.00 Uhr Bf Dorfprozelten  Karte ansehen
Aufwandentschädigung8,00 €/Person, incl. VAB-Ticket, Kinder 2,00€
DauerHalbtageswanderung
Weglänge12 km

 

Mittwoch, 08.03.2017 
Vogelstimmen für Einsteiger
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die LBV-Kreisgruppe Aschaffenburg bietet für Laien eine Fortbildungsreihe zum Thema „Vogelstimmen“ an. Im Rahmen mehrerer Spaziergänge durch unterschiedliche Lebensräume werden unter fachkundiger Anleitung unterschiedliche Gesänge und Rufe erklärt und den jeweiligen Vogelarten zugeordnet. Folgetermine am 15.03, 19.04., 17.05. und 18.10.2017
InformationenLBV-Kreisgruppe Aschaffenburg
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 06027 4090796
Treffpunkt18:00, Bernd Hofer-Haus (Sport- und Freizeitgelände Kleinostheim), Dreizehnmorgenweg 8   Karte ansehen
AufwandentschädigungKostenfrei
Dauer1,5 Stunden
Weglänge3 km
HinweisVeranstaltung unseres Kooperationspartners LBV Kleinostheim

 

Samstag, 11.03.2017 
Tatort
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Welt scheint im Kahlgrund noch in Ordnung zu sein. Doch der Schein trügt. Bei dieser Wanderung ist in vorher gebildeten Ermittlungsteams anhand von Indizien und Aufgaben ein Mord aufzuklären. Dabei gilt es, Ihren kriminalistischen Spürsinn einzusetzen. Doch die Ermittlungen sind nicht einfach. Anschließend Krimiessen in der Rodberghütte.
InformationenRuth Elsesser Erlebnisführerin,(Zert., dt. Wanderinstitut)
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
E-Mail: vivanatura@t-online.de
www.naturschule-vivanatura.de
Treffpunkt17:00 Uhr Parkplatz Oberhalb vom Schwimmbad Schöllkrippen. http://www.naturschule-vivanatura.de/  Karte ansehen
Aufwandentschädigung1 €/Person, Kosten stehen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
DauerMin. 3 Std.
Weglänge8 km
HinweisTaschenlampe mitbringen.

 

Sonntag, 12.03.2017 
Mit dem Wanderstock über die Autobahn
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Wandern Sie mit uns über die längste, historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Bettlersruh–Salusbrunnen). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Eine Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in uriger Hütte bei Kaffee und Kuchen ist möglich.
InformationenDieter Stockmann
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0931 950243, ab 18:00 Uhr
d.stockmann@arcor.de
www.strecke46.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Parkplatz „Bettlersruh“ an der Gemeindeverbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Roßbach; Treffpunkt ist ab Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert.  Karte ansehen
Aufwandentschädigungkostenfrei
Dauer5 Stunden
Weglänge7 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
Frühjahrsführung zu den Märzenbechern
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Laufen Sie mit mir zum Auftakt des Frühjahres in den Ölgrund. Hier finden wir ein Meer von Märzenbechern, und eine Vielfalt von Frühjahrsblühern. Mit einer kleinen Weinbergsführung mit Weinverkostung vom Weingut Höfling lassen wir uns und den Tag verschönern.
InformationenKlaus Stasek, Tel.: 09353 569157
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder Tel.: 0173 8630439
klaus.stasek@web.de
Treffpunkt13:00 Uhr, Parkplatz Ruine Homburg beim Schoppenfranz, 97780 Gössenheim  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Plus 3,00 € für eine Weinprobe
Dauer2,5 - 3 Stunden
Weglänge6 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
BurgLustwandeln in Gössenheim: BurgLust
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Erleben Sie eine der größten Burgruinen in Deutschland! Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit der Homburg ein und treffen Sie jede Menge Dietriche, die Kreuzzüge und das ritterliche Mittelalter. Wir werden Zeugen der Geschichte die die Ruine heute noch erzählt und erkunden gemeinsam das Burggelände.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
Treffpunkt15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,50 €/Person, Daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V., Kinder bis 18 Jahre frei
Dauer1,5 bis 2 Stunden
Weglänge1 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
Hahnenkamm - wandern wie zu Kaisers Zeiten
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
200 Jahre Ausflugsgeschichte. Und für die Frankfurter Ausflügler gabs extra den Bahnhof Rückersbacher Schlucht. Also beginnen wir in der Mainebene und steigen hoch bis zum Ende des Hahnen-„kamms“ - mit der Mundorgel. Weitere Liedwünsche bitte mitteilen.
InformationenTobias Schürmann/Monja Hofmann 0170 634 6360
Bild vergrößern
Anmeldungsms oder mail
tobias.schuermann@naturpark-spessart.de
www.praxisjohannesberg.de
Treffpunkt12 Uhr Schluchthof 1 in 63801 Kleinostheim  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3 €/Person, Familien 5 €
Dauer5 Stunden
Weglänge18 km
HinweisRucksackverpflegung und genug zu trinken

 

Sonntag, 12.03.2017 
Grenzsteinwanderung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Grenzsteinwanderung entlang uralter, historisch versteinter Besitzgrenzen aus mittelaterlicher Zeit.
InformationenChristoph Frucht, Tel. 09356/6675 und Horst Brand
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
09356 - 6675
cf-np@t-online.de
Treffpunkt09:30 Uhr, Emmerichsthal, Gasthof „Waldesruh“  Karte ansehen
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende
Dauerca. 3 Stunden
HinweisNach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthaus " Waldesruh" zur Stärkung

 

Samstag, 18.03.2017 
Auf den Spuren des Bibers
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Begleiten Sie mich bei einem Spaziergang in den Lebensbereich des Bibers, des Eisvogels und der Wasseramsel.
InformationenAnnelore Welzenbach, Tel.: 09356 5203
Bild vergrößern
AnmeldungBitte bis 1 Tag vorher anmelden
anne.welz@web.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz Sinnstraße, 97791 Obersinn, in der Ortsmitte über die Sinnbrücke und gleich wieder links  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge1 km

 

Samstag, 18.03.2017 
Kleinod Bellinger Berg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der ehemalige Förster und Naturparkführer Horst Brand macht Sie mit den historischen, geologischen, botanischen sowie waldbaulichen Besonderheiten des Naturschutzgebietes Bellinger Berg im Rahmen eines Rundgangs vertraut.
InformationenHorst Brand, Tel.: 06663 5926
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr Parkplatz Bellinger Berg,von Steinau kommend höchster Punkt auf der linken Seite.
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, 2,50 €/Kind
Dauer2 - 3 Stunden

 

Sonntag, 19.03.2017 
Frühling lässt sein blaues Band...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Ein Frühlingsspaziergang mit allen Sinnen durch das FFH-Schutzgebiet „Weideswiesen-Oberwald“ bei Erlensee – ein Kleinod zwischen Straßen. Es erwartet Sie ein artenreicher Blütenteppich und unterhaltsam verpacktes Kräuterwissen. Farben und Düfte kündigen den Frühling an. Auch eine Überraschung für den Geschmackssinn erwartet Sie. Lassen Sie sich verzaubern vom besonderen Flair dieser Auenlandschaft.
InformationenCornelia Ruth-Hanke, Tel.: 06183 4017
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Ortseingang Erlensee aus Richtung Langenselbold/A66 kommend, Parkplatz der Gärtnerei am Wasserwerkkreisel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge2 km

 

Sonntag, 19.03.2017 
Im Herzen des Löwensteiner Parks im Hafenlohrtal und der Forsthäuser Neubau und Karlshöhe
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Wanderung führt von Einsiedel über das Forsthaus Neubau und der bewirtschafteten Karlshöhe zum Weiler Lindenfurt und dann im Hafenlohrtal wieder zurück nach Einsiedel. Die Teilnehmer erwandern eine abwechslungsreiche Spessartlandschaft und lernen das Herz des Löwensteiner Parks mit seiner reichen Heimatkunde kennen.
InformationenErnst Dürr
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Änderungen/Absagen stehen kurzfristig im Internet
wachengrund@web.de
www.wachengrund.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Einsiedel im Hafenlohrtal, unten an der Eiche vor dem alten Klosterhof. Parkmöglichkeiten oben an der Hafenlohrtalstraße Richtung Rothenbuch  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder und Jugendliche frei
Dauer4,5 Stunden Gehzeit + 1 Stunde Einkehr
Weglänge13 km

 

Sonntag, 19.03.2017 
Tatort Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Ein Mord ist geschehen. Federn und Spuren auf dem Waldboden deuten auf einen Kampf hin. Genau wie wir es aus dem Fernsehen kennen, wird der Tatort mit kleinen Fähnchen abgesteckt. Jetzt brauchen wir allerdings noch einige Detektive und Spürnasen, die uns dabei helfen, diesen Fall aufzuklären und den Täter zu überführen.
InformationenBerthold Mösinger, Tel.: 0162 9898655
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, am Ausflugslokal „Blockhaus“ in Gelnhausen, Auf der Dürich 1 (am Waldrand)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauer2 Stunden
HinweisFür Familien mit Kindern ab 7 Jahren und auch für interessierte Erwachsene. Bitte unbedingt festes Schuhwerk anziehen, es geht querfeldein.

 

Sonntag, 19.03.2017 
Urwildpferde auf dem Naturschutzgebiet „Exe“
 
In dem Naturschutzgebiet (NSG) grast seit August 2016 eine kleine Stutenherde. Die Pferde sollen mit ihrem Appetit dazu beitragen, dass das offene Weideland nicht zuwächst und dass der Lebensraum erhalten bleibt. Erfahren Sie auf einer Rundwanderung mehr über diese Wildpferde und das Beweidungskonzept, das die Artenvielfalt im NSG „Exe“ sichert.
InformationenMeike Kempermann (LBV)
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175-8271910
Treffpunkt14:00 Uhr, Ehemalige Range Control/Grillplatz, Ebersbacher Straße 200, Naturschutzgebiet Exe  Karte ansehen
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende erwünscht
Dauer2 Stunden
Weglänge4 km
HinweisBitte Fernglas mitbringen. Bei Regen/Schnee fällt die Führung leider aus

 

Donnerstag, 23.03.2017 
Frühlingserwachen - „Die ersten Wilden“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Das Wissen unserer Vorfahren rund um die Kraft der Kräuter wollen wir heute wieder entdecken und nutzen. Die ersten Wildkräuter haben eine intensive Wirkung auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. In entspannter Atmosphäre werden wir gemeinsam unsere heimischen Wildkräuter erkunden. Im Anschluss sind Sie dazu eingeladen, Kräuterköstlichkeiten zu probieren.
InformationenSiglinde Seipel-Groß, Tel.: 06058 1542
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
seipel-gross@gmx.net
Treffpunkt15:00 Uhr, am Dorfgemeinschaftshaus in 63584 Gründau/Mittel-Gründau.
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inkl. kleines Menü
Dauer3 Std.
Weglänge3 km
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturführer
alle Naturführer
im Naturpark Spessart
Naturführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal