Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Samstag, 25.02.2017 
Wanderung zum Biber
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Biber in der Geschichte und heute - wir werden uns intensiv seinen Spuren widmen. Was kann er? Was mag er? Wo wohnt er? Freuen Sie sich auf die Wanderung zum Biber und auf ein spannendes und eindrückliches Erlebnis!
InformationenVolker Rollmann, Tel.: 06661 3423
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt15:00 Uhr, Naturpark-Parkplatz zwischen Sinntal-Altengronau und Mottgers, Abzweigung Zeitlofs  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2,5 - 3 Stunden

 

Montag, 27.02.2017 
Für Faschingsmuffel: Waldesruh statt Helau!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch in englischer Sprache möglich. 
Wer dem Faschingsbrauch entfliehen will, der schließe sich uns an: Am Bahnhof in 63846 Laufach starten wir und wandern nach Steiger, wo wir uns für den Aufstieg auf den Steinknückl (416m) stärken. Unterwegs genießen Sie tolle Ausblicke und erfahren von Sagen, Bräuchen und Besonderheiten des Spessarts. (Verpflegung, Grundkondition, Trittsicherheit erforderlich.)
InformationenMelanie Weippert, Tel.: 0176 23 55 66 98
Bild vergrößern
AnmeldungBitte melden Sie sich bis spätestens 19.02.2017 an unter 0176 23 55 66 98. Danke!
mweippert@icloud.com
www.kreative-gastgeber.de
Treffpunkt11:00 Uhr, Parkplatz beim Bahnhof in 63846 Laufach  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 4,5 Stunden
Weglänge7 km
HinweisAchtung: Fernblick - Fernglas nicht vergessen!

 

Samstag, 04.03.2017 
Wanderung zum Biber
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Biber in der Geschichte und heute - wir werden uns intensiv seinen Spuren widmen. Was kann er? Was mag er? Wo wohnt er? Freuen Sie sich auf die Wanderung zum Biber und auf ein spannendes und eindrückliches Erlebnis.
InformationenVolker Rollmann, Tel.: 06661 3423
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt15:00 Uhr, Naturpark-Parkplatz zwischen Sinntal-Altengronau und Mottgers, Abzweigung Zeitlofs  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2,5 - 3 Stunden

 

Samstag, 04.03.2017 
Südspessartsteig 2. Etappe!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Ab Dorfprozelten über Marienweg und Grohberg nach Breitenbrunn. Zurück vsl ab Faulbach per Bahn. Für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Einkehr geplant. Anmeldung erforderlich.
InformationenAlbert Steffl
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09392/7253
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt13.00 Uhr Bf Dorfprozelten  Karte ansehen
Aufwandentschädigung8,00 €/Person, incl. VAB-Ticket, Kinder 2,00€
DauerHalbtageswanderung
Weglänge12 km

 

Mittwoch, 08.03.2017 
Vogelstimmen für Einsteiger
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die LBV-Kreisgruppe Aschaffenburg bietet für Laien eine Fortbildungsreihe zum Thema „Vogelstimmen“ an. Im Rahmen mehrerer Spaziergänge durch unterschiedliche Lebensräume werden unter fachkundiger Anleitung unterschiedliche Gesänge und Rufe erklärt und den jeweiligen Vogelarten zugeordnet. Folgetermine am 15.03, 19.04., 17.05. und 18.10.2017
InformationenLBV-Kreisgruppe Aschaffenburg
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 06027 4090796
Treffpunkt18:00, Bernd Hofer-Haus (Sport- und Freizeitgelände Kleinostheim), Dreizehnmorgenweg 8   Karte ansehen
AufwandentschädigungKostenfrei
Dauer1,5 Stunden
Weglänge3 km
HinweisVeranstaltung unseres Kooperationspartners LBV Kleinostheim

 

Samstag, 11.03.2017 
Tatort
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Welt scheint im Kahlgrund noch in Ordnung zu sein. Doch der Schein trügt. Bei dieser Wanderung ist in vorher gebildeten Ermittlungsteams anhand von Indizien und Aufgaben ein Mord aufzuklären. Dabei gilt es, Ihren kriminalistischen Spürsinn einzusetzen. Doch die Ermittlungen sind nicht einfach. Anschließend Krimiessen in der Rodberghütte.
InformationenRuth Elsesser Erlebnisführerin,(Zert., dt. Wanderinstitut)
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
E-Mail: vivanatura@t-online.de
www.naturschule-vivanatura.de
Treffpunkt17:00 Uhr Parkplatz Oberhalb vom Schwimmbad Schöllkrippen. http://www.naturschule-vivanatura.de/  Karte ansehen
Aufwandentschädigung1 €/Person, Kosten stehen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
DauerMin. 3 Std.
Weglänge8 km
HinweisTaschenlampe mitbringen.

 

Sonntag, 12.03.2017 
Mit dem Wanderstock über die Autobahn
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Wandern Sie mit uns über die längste, historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Bettlersruh–Salusbrunnen). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Eine Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in uriger Hütte bei Kaffee und Kuchen ist möglich.
InformationenDieter Stockmann
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0931 950243, ab 18:00 Uhr
d.stockmann@arcor.de
www.strecke46.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Parkplatz „Bettlersruh“ an der Gemeindeverbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Roßbach; Treffpunkt ist ab Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert.  Karte ansehen
Aufwandentschädigungkostenfrei
Dauer5 Stunden
Weglänge7 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
Frühjahrsführung zu den Märzenbechern
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Laufen Sie mit mir zum Auftakt des Frühjahres in den Ölgrund. Hier finden wir ein Meer von Märzenbechern, und eine Vielfalt von Frühjahrsblühern. Mit einer kleinen Weinbergsführung mit Weinverkostung vom Weingut Höfling lassen wir uns und den Tag verschönern.
InformationenKlaus Stasek, Tel.: 09353 569157
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder Tel.: 0173 8630439
klaus.stasek@web.de
Treffpunkt13:00 Uhr, Parkplatz Ruine Homburg beim Schoppenfranz, 97780 Gössenheim  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Plus 3,00 € für eine Weinprobe
Dauer2,5 - 3 Stunden
Weglänge6 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
BurgLustwandeln in Gössenheim: BurgLust
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Erleben Sie eine der größten Burgruinen in Deutschland! Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit der Homburg ein und treffen Sie jede Menge Dietriche, die Kreuzzüge und das ritterliche Mittelalter. Wir werden Zeugen der Geschichte die die Ruine heute noch erzählt und erkunden gemeinsam das Burggelände.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
Treffpunkt15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,50 €/Person, Daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V., Kinder bis 18 Jahre frei
Dauer1,5 bis 2 Stunden
Weglänge1 km

 

Sonntag, 12.03.2017 
Hahnenkamm - wandern wie zu Kaisers Zeiten
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
200 Jahre Ausflugsgeschichte. Und für die Frankfurter Ausflügler gabs extra den Bahnhof Rückersbacher Schlucht. Also beginnen wir in der Mainebene und steigen hoch bis zum Ende des Hahnen-„kamms“ - mit der Mundorgel. Weitere Liedwünsche bitte mitteilen.
InformationenTobias Schürmann/Monja Hofmann 0170 634 6360
Bild vergrößern
Anmeldungsms oder mail
tobias.schuermann@naturpark-spessart.de
praxisjohannesberg.de/spessart/
Treffpunkt12 Uhr Schluchthof 1 in 63801 Kleinostheim  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3 €/Person, Familien 5 €
Dauer5 Stunden
Weglänge18 km
HinweisRucksackverpflegung und genug zu trinken

 

Sonntag, 12.03.2017 
Grenzsteinwanderung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Grenzsteinwanderung entlang uralter, historisch versteinter Besitzgrenzen aus mittelaterlicher Zeit.
InformationenChristoph Frucht, Tel. 09356/6675 und Horst Brand
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
09356 - 6675
cf-np@t-online.de
Treffpunkt09:30 Uhr, Emmerichsthal, Gasthof „Waldesruh“  Karte ansehen
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende
Dauerca. 3 Stunden
HinweisNach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthaus " Waldesruh" zur Stärkung

 

Samstag, 18.03.2017 
Auf den Spuren des Bibers
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Begleiten Sie mich bei einem Spaziergang in den Lebensbereich des Bibers, des Eisvogels und der Wasseramsel.
InformationenAnnelore Welzenbach, Tel.: 09356 5203
Bild vergrößern
AnmeldungBitte bis 1 Tag vorher anmelden
anne.welz@web.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz Sinnstraße, 97791 Obersinn, in der Ortsmitte über die Sinnbrücke und gleich wieder links  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge1 km

 

Samstag, 18.03.2017 
Kleinod Bellinger Berg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der ehemalige Förster und Naturparkführer Horst Brand macht Sie mit den historischen, geologischen, botanischen sowie waldbaulichen Besonderheiten des Naturschutzgebietes Bellinger Berg im Rahmen eines Rundgangs vertraut.
InformationenHorst Brand, Tel.: 06663 5926
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr Parkplatz Bellinger Berg,von Steinau kommend höchster Punkt auf der linken Seite.
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, 2,50 €/Kind
Dauer2 - 3 Stunden

 

Sonntag, 19.03.2017 
Frühling lässt sein blaues Band...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Ein Frühlingsspaziergang mit allen Sinnen durch das FFH-Schutzgebiet „Weideswiesen-Oberwald“ bei Erlensee – ein Kleinod zwischen Straßen. Es erwartet Sie ein artenreicher Blütenteppich und unterhaltsam verpacktes Kräuterwissen. Farben und Düfte kündigen den Frühling an. Auch eine Überraschung für den Geschmackssinn erwartet Sie. Lassen Sie sich verzaubern vom besonderen Flair dieser Auenlandschaft.
InformationenCornelia Ruth-Hanke, Tel.: 06183 4017
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Ortseingang Erlensee aus Richtung Langenselbold/A66 kommend, Parkplatz der Gärtnerei am Wasserwerkkreisel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge2 km

 

Sonntag, 19.03.2017 
Im Herzen des Löwensteiner Parks im Hafenlohrtal und der Forsthäuser Neubau und Karlshöhe
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Wanderung führt von Einsiedel über das Forsthaus Neubau und der bewirtschafteten Karlshöhe zum Weiler Lindenfurt und dann im Hafenlohrtal wieder zurück nach Einsiedel. Die Teilnehmer erwandern eine abwechslungsreiche Spessartlandschaft und lernen das Herz des Löwensteiner Parks mit seiner reichen Heimatkunde kennen.
InformationenErnst Dürr
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Änderungen/Absagen stehen kurzfristig im Internet
wachengrund@web.de
www.wachengrund.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Einsiedel im Hafenlohrtal, unten an der Eiche vor dem alten Klosterhof. Parkmöglichkeiten oben an der Hafenlohrtalstraße Richtung Rothenbuch  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder und Jugendliche frei
Dauer4,5 Stunden Gehzeit + 1 Stunde Einkehr
Weglänge13 km

 

Sonntag, 19.03.2017 
Tatort Wald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Ein Mord ist geschehen. Federn und Spuren auf dem Waldboden deuten auf einen Kampf hin. Genau wie wir es aus dem Fernsehen kennen, wird der Tatort mit kleinen Fähnchen abgesteckt. Jetzt brauchen wir allerdings noch einige Detektive und Spürnasen, die uns dabei helfen, diesen Fall aufzuklären und den Täter zu überführen.
InformationenBerthold Mösinger, Tel.: 0162 9898655
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, am Ausflugslokal „Blockhaus“ in Gelnhausen, Auf der Dürich 1 (am Waldrand)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauer2 Stunden
HinweisFür Familien mit Kindern ab 7 Jahren und auch für interessierte Erwachsene. Bitte unbedingt festes Schuhwerk anziehen, es geht querfeldein.

 

Sonntag, 19.03.2017 
Urwildpferde auf dem Naturschutzgebiet „Exe“
 
In dem Naturschutzgebiet (NSG) grast seit August 2016 eine kleine Stutenherde. Die Pferde sollen mit ihrem Appetit dazu beitragen, dass das offene Weideland nicht zuwächst und dass der Lebensraum erhalten bleibt. Erfahren Sie auf einer Rundwanderung mehr über diese Wildpferde und das Beweidungskonzept, das die Artenvielfalt im NSG „Exe“ sichert.
InformationenMeike Kempermann (LBV)
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175-8271910
Treffpunkt14:00 Uhr, Ehemalige Range Control/Grillplatz, Ebersbacher Straße 200, Naturschutzgebiet Exe  Karte ansehen
Aufwandentschädigungfreiwillige Spende erwünscht
Dauer2 Stunden
Weglänge4 km
HinweisBitte Fernglas mitbringen. Bei Regen/Schnee fällt die Führung leider aus

 

Donnerstag, 23.03.2017 
Frühlingserwachen - „Die ersten Wilden“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Das Wissen unserer Vorfahren rund um die Kraft der Kräuter wollen wir heute wieder entdecken und nutzen. Die ersten Wildkräuter haben eine intensive Wirkung auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. In entspannter Atmosphäre werden wir gemeinsam unsere heimischen Wildkräuter erkunden. Im Anschluss sind Sie dazu eingeladen, Kräuterköstlichkeiten zu probieren.
InformationenSiglinde Seipel-Groß, Tel.: 06058 1542
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
seipel-gross@gmx.net
Treffpunkt15:00 Uhr, am Dorfgemeinschaftshaus in 63584 Gründau/Mittel-Gründau.
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inkl. kleines Menü
Dauer3 Std.
Weglänge3 km

 

Samstag, 25.03.2017 
Dem Biber auf der Spur
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir schauen uns Biberburg, Biberdamm und vom Biber gestaltete Landschaften an. Außerdem erfahrt Ihr einiges über seine Lebensweise und wie er wieder in den Spessart kam. Kann er auch Probleme bereiten?
InformationenRudolf Ziegler, Tel.: 06051 73987
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt11:00 Uhr, Parkplatz an der B 276 zwischen Biebergemünd-Wirtheim und der Autobahnauffahrt Bad Orb vor der Firma Engelbert Strauss (von Richtung Bad Orb kommend)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauer3 Stunden

 

Sonntag, 26.03.2017 
Frühblüher in der Bulau
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
In der Bulau, einem Überschwemmungsgebiet der Kinzig, finden wir im zeitigen Frühjahr Tausende von früh blühenden Pflanzen, die diese Zeit nutzen, bevor das Laub der Bäume den Boden beschattet. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in den Frühling und lassen Sie sich von den Farben und Gerüchen verzaubern.
InformationenJürgen Chorus, Tel.: 06051 4546
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz am Römerbad in Erlensee-Rückingen  Karte ansehen
Aufwandentschädigung2,50 €/Person
Dauerca. 1,5 Stunden
Weglänge4 km
HinweisBei Hochwasser fällt die Führung aus.

 

Sonntag, 26.03.2017 
Wanderung in der Klingelbachschlucht
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Klingelbachschlucht ist ein kleines, aber feines Naturdenkmal. Vor allem in botanischer und geologischer Hinsicht hat sie viel Interessantes zu bieten. Etwas ganz Besonderes zeigt sich außerdem in der Nähe der Schlucht, dort wo früher die Neuenburg stand: Die schöne Frau Holle!
InformationenMichael Maier
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09342 915582
info@maierlandplan.de
www.gaiazentrum.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Kloster Triefenstein, Verbindungsstraße Kloster Triefenstein-Altfeld, Waldweg direkt hinter der Klostermauer  Karte ansehen
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, Kinder frei
Dauer2,5 - 3 Stunden, 3-4 km
HinweisTeilweise steile Hänge

 

Sonntag, 26.03.2017 
Die Bulau - das funkelnde Blütenjuwel
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Ein echter Klassiker ist mittlerweile die beliebte und unterhaltsam geführte Entdeckungstour durch den Auwald der Bulau bei Hanau/Erlensee. Der Schnee ist geschmolzen und die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen erwärmen den Boden des Waldes entlang der Kinzig. Pflanzen öffnen ihre bunten Blüten, noch bevor das Laubdach der Bäume die Blumen wieder für ein Jahr verbergen wird. Entdecken Sie diesen Schatz!
InformationenThomas Walter, Tel.: 06184 50457 Anrufbeantworter
Anmeldungoder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
spessart-walter@online.de
www.wettergardens.de
Treffpunkt10:30 Uhr, Neuhofstraße 26-30 in 63452 Hanau Lamboy (am Stadtrand von Hanau an der Kinzigbrücke), Parkplätze sind ausreichend vorhanden.  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,50 €/Person, Gruppen gerne auf Anfrage
Dauerca. 2 - 3 Stunden
Weglänge3 km

 

Sonntag, 26.03.2017 
Wo Biber & Fischotter sich Gute Nacht sagen!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der Wildnisarchitekt Biber gestaltet durch seine außergewöhnliche Lebensweise einmalige, strukturreiche Lebensräume für sich u. längst selten gewordene Ureinwohner. Es grenzt an eine Sensation, daß nun auch der scheue u. heimlich lebende Fischotter wieder den Weg zurück in die alte Heimat gefunden hat. Spannende Exponate begleiten diese Erlebnis-Exkursion!
InformationenBerit Arendt, Biberfachberatung & Umweltbildung, Tel.: 06020 970019
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
unbedingt bis spätestens 19.03.2017 anmelden, da begrenzte Teilnehmerzahl!
spessart-fachwerk@gmx.de
www.spessart-fachwerk.de
Treffpunkt10.00 Uhr, Parkmöglichkeit an der Einfahrt (Forstweg) zum NSG „Kaltengrund“ (Lkrs. MSP). Auf der St 2317 von Neuhütten aus kommend in Rtg. Heigenbrücken liegt das Revier linkerhand im Bayer. Staatsforst (gegenüber vom Bahn-Viadukt).  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder sind eingeladen!
Dauer2 bis 2,5 Stunden
Weglänge2 km
HinweisWenn möglich, bringen Sie ein Fernglas mit!

 

Sonntag, 26.03.2017 
„Ach, du grüne Neune...!“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Ob Frühlingsritual oder heidnischer Brauch - die Neun-Kräuter-Suppe, auch Gründonnerstagssuppe genannt, spendet nach der langen Winterzeit Kraft und Lebensenergie. Auf unserer Wanderung entlang des Wittwichsbachs bei Kreuzwertheim sammeln wir deren Zutaten und Sie erfahren mehr über ihre heilende Kraft.
InformationenElke Böhm, Tel.: 09342 8170537
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175 4934576 bis spätestens 25.03.2017
elke.bio-guide@t-online.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Kreuzwertheim - Parkplatz an den Bachwiesen (Wittwichsbach), ca. 400 m hinter dem alten Kreuzwertheimer Bahnhof  Karte ansehen
Aufwandentschädigung6,00 €/Person
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge3 km

 

Dienstag, 28.03.2017 
Frühjahrskräuter zwischen Rhön und Spessart
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Lernen Sie bei einem Spaziergang einige Kräuter kennen, die unsere Region zu bieten hat. Erfahren Sie Interessantes über deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.
InformationenJutta Vogt, Tel.: 09744/931003
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis spätestens 27.03.2017
juttavogt@hotmail.com
Treffpunkt17:00 Uhr, Dorfplatz, 97797 Heiligkreuz  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
Dauer1,5 Stunden
Weglänge2 km

 

Freitag, 31.03.2017 
Entdeckungstour Tongrube: Wie aus feuchter Erde Deine Lieblingsschüssel wird...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir erkunden eine alte Tongrube in der Nähe von Steinau. Woher kommt denn überhaupt der Ton? Welche Geheimnisse gibt die Erde und Erdgeschichte auf dem Weg dorthin frei? Kann man Steine schmecken? Vor Ort könnt Ihr unter Anleitung Eure eigene Schüssel aus gebrauchsfertigem Ton formen, die später von mir gebrannt und an Euch ausgehändigt wird. Führung für Kinder ab ca. 6 Jahren mit Begleitperson.
InformationenSonja Dietrich, Tel.: 06663 912610
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:30 Uhr, Parkplatz Bellinger Kreuz, Steinau (am Talhof vorbei ca. 2 km Richtung Marjoß)
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, zzgl. Materialkosten in Höhe von ca. 3,50 €
Dauerca. 3 - 3,5 Stunden
Weglänge3 km
HinweisKlappspaten oder Handharke, Getränke und Rucksackverpflegung mitbringen

 

Samstag, 01.04.2017 
Über Schwarzkopf entlang der Spessartrampe!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Tage der Spessartrampe aufgrund der 4 neuen Tunnels sind gezählt. Ende 2017 wird sie aufgelassen.Wir wandern von Heigenbrücken über Pollasch nach Laufach. Erfahren sie Interessantes entlang der Bahnstrecke. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen. Eine Einkehr ist geplant. Sondertermine auf Anfrage buchbar.
InformationenAlbert Steffl, Tel.: 09392 7253
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis 3 Tage vorher
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt9:30 Uhr, Bahnhof Dorfprozelten  Karte ansehen
Aufwandentschädigung6,00 €/Person, 11,00 € pro Person mit Bahnanreise im VAB-Bereich
DauerTagestour
Weglänge12 km
Hinweisseparate Gruppenbuchung auch wochentags auf Anfrage möglich

 

Samstag, 01.04.2017 
Exkursion in die ehemaligen Weinberge zu Gelnhausen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Exkursion in die Hänge der ehemaligen Weinberge der Barbarossastadt Gelnhausen. Die Teilnehmer erfahren interessante Geschichten über den mittelalterlichen Weinanbau in der ehemaligen Reichsstadt.
InformationenGerfried Grischkat, 06051 5976
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14.00 Uhr, vor dem Rathaus am Obermarkt in Gelnhausen.  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauer2 Stunden

 

Sonntag, 02.04.2017 
Sagen und Geschichte(n) der früheren Wassermühlen im Wachengrund
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir wandern durch den Wachengrund, ein ursprüngliches Spessartwiesental. Dabei lernen wir die einstigen Mühlenstandorte und die Sagen und Geschichten der ehemaligen Wassermühlen und ihrer Bewohner kennen.
InformationenErnst Dürr
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Änderungen/Absagen stehen kurzfristig im Internet
wachengrund@web.de
www.wachengrund.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz am Forsthaus Faun im Mühlweg im Wachengrund bei Esselbach-Steinmark  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder und Jugendliche frei
Dauer3 Stunden
Weglänge5 km
HinweisMöglicherweise teilweise nasser Untergrund

 

Sonntag, 02.04.2017 
Frühblüher in der Bulau
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
In der Bulau, einem Überschwemmungsgebiet der Kinzig, finden wir im zeitigen Frühjahr Tausende von früh blühenden Pflanzen, die diese Zeit nutzen, bevor das Laub der Bäume den Boden beschattet. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in den Frühling und lassen Sie sich von den Farben und Gerüchen verzaubern.
InformationenJürgen Chorus, Tel.: 06051 4546
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz am Römerbad in Erlensee-Rückingen  Karte ansehen
Aufwandentschädigung2,50 €/Person
Dauerca. 1,5 Stunden
Weglänge4 km
HinweisBei Hochwasser fällt die Führung aus
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturführer
alle Naturführer
im Naturpark Spessart
Naturführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal