Führungen und Umweltbildung
Die nächsten Führungen

 

Samstag, 01.10.2016 
Über den Schwarzkopf entlang der Spessartrampe
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir wandern von Heigenbrücken über Pollasch nach Laufach. Sie erfahren Interessantes entlang der Bahnstrecke. Aufgrund von vier Tunnel-Neubauten kann es zu Änderungen entlang der Wanderstrecke kommen. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen. Eine Einkehr ist geplant. Sondertermine auf Anfrage buchbar. Für Gäste ab Heigenbrücken, Fahrt zurück per Bahn ab Bf Laufach.
InformationenAlbert Steffl, Tel.: 09392 7253
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis 3 Tage vorher
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt9:30 Uhr, Bahnhof Dorfprozelten  Karte ansehen
Aufwandentschädigung7,00 €/Person, 11,00 € pro Person mit Bahnanreise im VAB-Bereich
DauerTagestour
Weglänge12 km
Hinweisseparate Gruppenbuchung auch wochentags auf Anfrage möglich

 

Samstag, 01.10.2016 
Entdecken-Untersuchen-Erkennen
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Ausgestattet mit den Naturpark-Entdeckerwesten werden wir viele große und kleine, aber vor allem sehr interessante Dinge in der Natur entdecken und zum Beispiel mit Hilfe der Becherlupe bestaunen. Wir werden den Wald spielerisch erleben und dabei die Natur mit allen Sinnen begreifen. Zum Abschluss gehen wir an den Rodenbach, wo es außer „Wasserspiele“ auch einen kleinen Imbiss gibt.
InformationenHartmut Dankert, Tel.: 06184 50733
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
spessarttour@t-online.de
Treffpunkt14.00 Uhr, Parkplatz an der Südhanghalle in Rodenbach-Oberrodenbach, Wiesenstr. 15
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Eltern frei, inkl. kleiner Imbiss
Dauerca. 2 - 3 Stunden
Weglänge3 km
HinweisGeeignet für Vor- und Grundschulkinder (5 - 10 Jahre)

 

Sonntag, 02.10.2016 
Wilde Genüsse am Wegesrand
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir laden Sie zu einer Führung zum Thema Wildpflanzen in Wald und auf Wiesen rund um den Luftkurort Heigenbrücken ein. Sie erfahren nicht nur den kulinarischen Wert heimischer Pflanzen, sondern auch Geschichtliches, Biologisches und überliefertes Heilwissen. Um alle Sinne anzusprechen, kehren Sie anschließend im Landgasthof Hochspessart ein, um ein 3-gängiges saisonales Wildkräuter-Menü zu genießen.
InformationenMorgane Habegger, Tel.: 0160 3245699
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis spätestens 30.09.2016
morgane@die-wildkraeuter-drey.de
www.die-wildkraeuter-drey.de
Treffpunkt16:00 Uhr, 63869 Heigenbrücken, Landgasthof "Hochspessart"  Karte ansehen
Aufwandentschädigung35,00 €/Person, inkl. Menü
Dauer2 Stunden Führung, anschließend 3-Gänge-Menü
Weglänge2 km

 

Sonntag, 02.10.2016 
Pilzvielfalt im Spessartwald
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Diese Wanderung abseits der Wanderwege soll Wissen über die Wunderwelt der Waldpilze vermitteln und die Bedeutung der Pilze für die Gesunderhaltung des Waldes nahe bringen. Die Teilnehmer erfahren vom Naturparkführer und Pilzsachverständigen Michael Stange vieles über Essbarkeit, Vorkommen und Häufigkeit der verschiedenen Pilzarten des Spessarts anhand der gesammelten Exemplare.
InformationenMichael Stange, Tel.: 06052 5428
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle Naturpark Hessischer Spessart, Telefon 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt10:00 Uhr, in Bad Orb - den genauen Treffpunkt erfahren Sie bei der Anmeldung.
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder frei
Dauer2,5 - 3 Stunden

 

Sonntag, 02.10.2016 
BurgLustwandeln in Gössenheim: WeinLust
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Mit einem Gläschen Wein wandeln wir durch die wunderschönen Kalkscherbenweinberge unterhalb vom Schoppenfranz. Erfahren Sie mehr über den Weinbau, seine fast tausendjährige Tradition an der Homburg und wie der schöne Tropfen in Ihrem Glas entstanden ist.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
Treffpunkt15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inkl. 3x 0,1L Wein, Wasser; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
Dauer1,5 - 2 Stunden
Weglänge1 km
Hinweisfestes Schuhwerk ist erforderlich!

 

Montag, 03.10.2016 
Führung durch den Schlosspark Ramholz
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Lassen Sie sich vom gartenhistorisch wertvollen Schlosspark begeistern. Im englischen Landschaftsstil um 1895 erbaut, stellt er ein bedeutendes Zeugnis der Vergangenheit dar. An der Schlossfassade erkennen Sie eine Vielzahl der verwendeten Architekturstile.
InformationenInge Saß, Tel.: 06661 2560
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, Parkplatz "Am Schlosscafé" in Schlüchtern-Ramholz
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
Dauerca. 1,5 Stunden

 

Montag, 03.10.2016 
Über Zollberg, Birkenhainer Straße zum Kloster Einsiedel und zurück
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Erfahren Sie mehr von dem Kampf zwischen Rittern und Bauern, der einst am Zollberg tobte. Folgen Sie den Spuren der Fuhrmänner, Handwerker und Pilger, die die Birkenhainer entlang zogen. Lauschen Sie den verklungenen Klängen der Glocken des Klosters Einsiedel, die verirrten Wanderern den rechten Weg wiesen. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung findet einen Tag später statt als im Jahresprogramm 2016 ausgedruckt.
InformationenMonika Steger
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
www.wanderfee.de
Treffpunkt09:00 Uhr, Parkplatz Zollberg, 97737 Gemünden a. Main  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person
Dauerca. 5 Stunden
Weglänge16 km
HinweisBitte Rucksackverpflegung mitbringen

 

Samstag, 08.10.2016 
Makro-Foto-Workshop am Rohrberg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
In diesem eintägigen Fotoworkshop nimmt Sie der Fotograf Christian Naumann mit in die Welt der kleinen Dinge und bringt Ihnen die faszinierende Makrofotografie näher. Der Workshop eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene mit eigener Kamera und bietet Techniken, Tricks und Tipps vom Profi sowie viel Raum für praktische Übungen.
InformationenChristian Naumann
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Anmeldung unter 0178 5776131 bis zum 1.10.2016
workshop-spessart@naturphotos.net
www.naturphotos.net
Treffpunkt10:00, Naturschutzgebiet Rohrberg, Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben.  Karte ansehen
Aufwandentschädigung79,00 €/Person, Mittagessen nicht inbegriffen (Vesper mitbringen)
Dauer7 Stunden mit Mittagspause
Weglänge4 km
HinweisBitte Kamera und, sofern vorhanden, Stativ und Makrozubehör mitbringen

 

Sonntag, 09.10.2016 
Vom Kurort zur Keltenburg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Die Rundwanderung beginnt oberhalb von Bad Orb und führt teilweise über den Spessartbogen zum keltischen Ringwall Alteburg. Unterwegs soll das Eintauchen in die Waldgebirgs-Landschaft des Spessarts auch gleichzeitig eine Zeitreise in die Welt der Kelten sein. Dabei begleiten uns Naturschönheiten und Pflanzen am Wegesrand - in Verbindung gebracht mit der Lebensweise und Kultur der Kelten.
InformationenMichael und Inge Stange, Tel.: 06052 5428
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Parkplatz Friesenheiligen oberhalb von Bad Orb
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder frei
Dauer4 - 5 Stunden
Weglänge12 km

 

Sonntag, 09.10.2016 
Rätselhafter Ringwall Altenburg
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Entdecken Sie die Spuren der Entstehungsgeschichte des Spessartmassivs und seiner Wälder, hören Sie vom Schicksal seiner Bewohner. Wir wandern durch Wiesen und Wald hinauf auf den Schlossberg und spüren den Rätseln der historischen Ringwallanlage Altenburg zwischen Soden und Ebersbach nach.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung ist nicht im gedruckten Jahresprogramm 2016 enthalten.
InformationenDr. Johanna Leisner, Tel.: 06028 7016
Bild vergrößern
Anmeldungjohanna.leisner@gmail.com
Treffpunkt14:00 Uhr, am Parkplatz Bürgerhaus/Feuerwehr in Sulzbach – Soden, Sodenthalstr. 106  Karte ansehen
AufwandentschädigungKostenfrei auf Einladung der Marktgemeinde Sulzbach
Dauerca. 2,5 Stunden
Weglänge5 km

 

Mittwoch, 12.10.2016 
Waldaschaffer Wald- und Wiesenführung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Der goldene Herbst lockt uns mit den letzten warmen Sonnenstrahlen in die Natur. Auf diesem Kräuter- und Früchtespaziergang erfahren Sie Botanisches, Biologisches, Mystisches, Heilkundliches und genießen einen abschließenden Wildkräuter-Imbiss.
InformationenMorgane Habegger, Tel.: 0160 3245699
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis spätestens 10.10.2016
morgane@die-wildkraeuter-drey.de
www.die-wildkraeuter-drey.de
Treffpunkt18:00 Uhr, Parkplatz Helgenfeldstraße, Waldaschaff  Karte ansehen
Aufwandentschädigung20,00 €/Person, inkl. Imbiss
Dauer2 Stunden
Weglänge2 km
HinweisBitte Schreibzeug und Sitzunterlage mitbringen

 

Freitag, 14.10.2016 
Entdeckungstour Tongrube: Wie aus feuchter Erde Deine Lieblingsschüssel wird...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir besuchen eine alte Tongrube in der Nähe Steinaus. Unterwegs wollen wir genau hinsehen, welche Geheimnisse uns die Erdgeschichte freigibt. Vor Ort könnt Ihr Eure eigene Schüssel aus gebrauchsfertigem Ton formen, die später von mir gebrannt und an Euch ausgehändigt wird. Erlebt einen phänomenalen Nachmittag! Führung für Kinder ab ca. 6 Jahren mit Begleitperson
InformationenSonja Dietrich, Tel.: 06663 912610
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:30 Uhr, Parkplatz Bellinger Kreuz, Steinau (am Talhof vorbei, ca. 2 Kilometer in Richtung Marjoß)
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, zzgl. Materialkosten in Höhe von ca. 3,50 €
Dauer3 - 3,5 Stunden
Weglänge3 km
HinweisKlappspaten oder Handharke, Getränke und Rucksackverpflegung mitbringen

 

Samstag, 15.10.2016 
Baustelle A3 nach Rothenbuch
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Es geht ab der Fachklinik Weibersbrunn, vorbei an einer über 200 Jahre alten Eichensaat nach Rothenbuch. Eine Einkehr ist geplant. Unterwegszustiege sind möglich. Diese Tour ist auch wochentags buchbar.
InformationenAlbert Steffl, Tel.: 09392 7253
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis 3 Tage vorher
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt09:30 Uhr, Bahnhof Dorfprozelten   Karte ansehen
Aufwandentschädigung7,00 €/Person, 11,00 €/Person inklusive VAB-Ticket
DauerTagestour
Weglänge10 km
HinweisRucksackverpflegung und Getränk bitte mitbringen

 

Sonntag, 16.10.2016 
Auf den Spuren der Sälzer
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Kelten entdeckten die sprudelnden Salzquellen. Sie siedelten an dem nahen Bach, den sie „Orb“ nannten. Gute 1.000 Jahre später schenkte König Heinrich IV. seinem Erzbischof in Mainz eine blühende Salzstadt, die zur Kurstadt wurde. Wir wandern durch Gassen, durch den Kurpark zum Wildpark und erreichen die Küppelsmühle. Ein kurzer Anstieg führt zum Molkeberg mit seinem Wartturm, wo uns ein herrlicher Blick auf Stadt und Spessart erwartet.
InformationenElke Ruhbaum, Tel.: 06053 600179
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt14:00 Uhr, an der Burg neben der St. Martinskirche in Bad Orb, Burgring  Karte ansehen
Aufwandentschädigung4,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 3 - 4 Stunden
Weglänge9 km
Hinweis Verpflegung und Getränke mitbringen.

 

Sonntag, 16.10.2016 
Führung durch den Ronkarzgarten
Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Das bauhistorische Denkmal aus dem 18. Jahrhundert stellt mit seinen roten Sandsteinstützmauern ein seltenes Zeugnis der bürgerlichen Gartenbaukunst dar. Der terrassenförmig angelegte Garten ist im mediterranen Stil bepflanzt.
InformationenLotte Bayer, Tel.: 09351 4498
Bild vergrößern
Anmeldungoder Touristinformation, Tel.: 09351 8001 70
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.de
Treffpunkt14:30 Uhr, Ecke Maxl Bäck in Gemünden a. Main  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauerca. 1 Stunde

 

Sonntag, 16.10.2016 
BurgLustwandeln in Gössenheim: WeinLust
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Mit einem Gläschen Wein wandeln wir durch die wunderschönen Kalkscherbenweinberge unterhalb vom Schoppenfranz. Erfahren Sie mehr über den Weinbau, seine fast tausendjährige Tradition an der Homburg und wie ganz aktuell der schöne Tropfen in Ihrem Glas entstanden ist.
InformationenMagdalena Braun
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
Treffpunkt15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel  Karte ansehen
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, inkl. 3x 0,1L Wein, Wasser; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
Dauer1,5 - 2 Stunden
Weglänge1 km
Hinweisfestes Schuhwerk ist erforderlich!

 

Sonntag, 16.10.2016 
Wie der Biber wieder in den Spessart kam
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Besuch von Biberburgen und Biberdämmen in der naturbelassenen Auenlandschaft an der Jossa.
InformationenIrmgard Schultheis, Tel.: 06660 349
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt11:00 Uhr, Parkplatz am Friedhof in Steinau-Marjoß, Ortsausgang Richtung Jossa
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei
Dauermax. 2 Stunden
HinweisWegen der großen Nachfrage bitten wir um Anmeldung. Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt. Für Kinder empfehlen wir eine Teilnahme erst ab 7 Jahren.

 

Sonntag, 16.10.2016 
Das Hafenlohrtal - Kleinod im Spessart
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wanderung ins Hafenlohrtal von Breitfurt über den Lindenfurter Hof, einem früheren Gestüthof der Fürstbischöfe von Würzburg, zum ehemaligen Glashüttenstandort Einsiedel. Exkursion durch eines der schönsten Spessarttäler mit floristischen, faunistischen und heimatkundlichen Erläuterungen.
InformationenMichael Maier
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09342 915582
info@maierlandplan.de
www.gaiazentrum.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Zeltplatz in Windheim, Gemeinde Hafenlohr
Aufwandentschädigung10,00 €/Person

 

Sonntag, 16.10.2016 
Vom Ringwall zum Landsitz
 
Der Spessart ist bei vielen Literaten sehr beliebt: Wilhelm Hauff liebte das Wirtshaus und Kurt Tucholsky ging wandern. Wir nehmen Sie mit auf eine Literaturwanderung entlang des EU Kulturweges. Dieser 9 km lange Rundweg führt vom Schloss Michelbach durch die Weinberge Richtung Albstadt.Schöne Aussichten werden garantiert, Literaturhäppchen zwischendurch serviert, ein Picknick bildet den Abschluss.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung ist nicht im gedruckten Jahresprogramm 2016 enthalten.
InformationenRuth Elsesser Erlebniswanderführerin
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
vivanatura@t-online.de
Treffpunkt11.00 Uhr Bahnhof Michelbach, Info unter: http://www.naturschule-vivanatura.de
Weglänge9 km

 

Samstag, 22.10.2016 
Von Raubrittern und Bacchusjüngern - den Kahlgrund erFAHREN
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Eine moderierte Fahrt mit der Kahlgrundbahn von Hanau über Alzenau nach Schöllkrippen mit 2-stündigem Zwischenstopp zur Schlender-Weinprobe rund um die Burg Alzenau. An der Endstation Schöllkrippen über den Pasquillenpfad zur Villa Hof Langenborn, wo naturbelassene lukullische und bacchantische Genüsse warten. Beginn ist wahlweise in Hanau Hbf um 13:02 Uhr oder in Alzenau Burgbahnhof um 13:25 Uhr möglich.
InformationenJeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0171 5053504
info@wein-kultur-alzenau.de
www.wein-kultur-alzenau.de
Treffpunkt13:25 Uhr, Alzenau Burgbahnhof  Karte ansehen
Aufwandentschädigung18,00 €/Person, inkl. 2 Weinproben + Fahrkarte, ohne Abendessen
Dauerca. 4 Stunden
Weglänge4 km
HinweisRückfahrt ist mit der „Bembel“ (Linie 642) um 21:07 Uhr ab Schöllkrippen möglich

 

Samstag, 22.10.2016 
Der Schatz im Silbersee
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Sind wir am Hahnenkammsee bei den Karl-May-Festspielen oder in den Alpen? Seit 2008 hat sich ein zu recht meist unzugängliches Biotop gebildet, dessen Vorhang sich nur kurz im Herbst hebt. Wolfgang Erfort hat lange Zeit am Hemsbacher Steinbruch mitgebrochen und hilft uns, seine Geschichte zu verstehen.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung ist nicht im gedruckten Jahresprogramm 2016 enthalten.
InformationenTobias Schürmann 0170/6346360 mit Wolfgang Erfort
Bild vergrößern
Anmeldungbitte per Mail oder sms anmelden
Tobias.Schuermann@verdi.de
www.praxisjohannesberg.de/Spessart
Treffpunkt13:00 Uhr, Rappacher Weg in 63776 Mömbris (auf dem Kamm R. Rothengrund)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3 €/Person, Familien 5 €
Dauer4 Stunden
Weglänge11 km
Hinweisfestes Schuhwerk, familiengeeignet, individuell buchbar,

 

Sonntag, 23.10.2016 
Äbbelwoi-Stammtisch Schöllkrippen: Streuobstwiesenführung mit Verköstigung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Der Äbbelwoi-Stammtisch Schöllkrippen bietet eine Streuobstwiesenführung rund um Schöllkrippen an. Zum Abschluss werden noch verschiedene Apfelweine und Säfte auf der eigenen Streuobstwiese verköstigt.
InformationenChristof Lorenz Natur-und Landschaftsführer
Bild vergrößern
Anmeldung Tel.: 06024 9985, Anmeldung erwünscht
kahlgrundapfel@t-online.de
Treffpunkt14:00 Uhr auf dem Marktplatz Schöllkrippen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder frei
Dauerca. 3,5 Stunden
Weglänge5 km
Hinweisfestes Schuhwerk erforderlich

 

Sonntag, 23.10.2016 
Unser (ur)heimisches Wildtier „Biber“...
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Für Kinderwagen geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Mit einem Biberrucksack voller Überraschungen (ent)führe ich Sie ins Reich der Biber. Es erwarten Sie eine imposante Biberlandschaft, allerhand Interessantes zur Lebensweise, Biologie & Lebensraum dieser einzigartigen Tiere, sowie die beeindruckende Geschichte der dort lebenden Biberfamilie...und wie alles seinen Anfang nahm!
InformationenBerit Arendt, Biberbeauftragte, Tel.: 06020 970019
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
bis spätestens 16.10.2016 anmelden, da Teilnehmerzahl begrenzt!
spessart-fachwerk@gmx.de
Treffpunkt10:00 Uhr, Parkmöglichkeit an der Einfahrt (Forstweg) zum NSG "Kaltengrund" (Lkrs. MSP). Auf der St 2317 von Neuhütten aus kommend in Rtg. Heigenbrücken liegt das Revier linkerhand im Bayer. Staatsforst (gegenüber einem Bahn-Viadukt).  Karte ansehen
Aufwandentschädigung5,00 €/Person, Kinder nehmen kostenlos teil!
Dauer2 - 2,5 Stunden
Weglänge2 km
HinweisTragen Sie bitte festes Schuhwerk & wettergerechte Kleidung. Wenn möglich, bringen Sie ein Fernglas mit!

 

Sonntag, 23.10.2016 
Naturerlebnis Spessartbogen - vierte Etappe
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Die vierte und letzte Etappe auf dem Spessartbogen führt von Waldrode bis nach Langenselbold. Gemeinsam tauchen wir ein in das Farbenspiel des herbstlichen Buchenwaldes. Sehenswerte Stationen sind unter anderem die Mariengrotte, der Gondelteich, die Aussichtspunkte Frohnbügel und Fernblick, das Schwedenkreuz auf der Birkenhainer Straße, die Waldkunst „Wabernde Welle“ und der Buchbergturm vor dem Abstieg zum Endpunkt der Wanderung.
InformationenInge und Michael Stange, Tel.: 06052 5428
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Naturpark-Geschäftsstelle Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906690
info@spessartbogen.de
Treffpunkt9:00 Uhr, Parkplatz Buchberg an der Straße vom Bahnhof Langenselbold nach Rodenbach. Von dort aus geht es mit dem Bus nach Waldrode - dem Ausgangspunkt der Wanderung.
Aufwandentschädigung10,00 €/Person, die Kosten enthalten die Führung und den Bustransfer
Dauer6 - 7 Stunden
Weglänge25 km
HinweisEntsprechende Wanderkleidung mit Regenschutz und feste Wanderschuhe sind erforderlich. Rucksackverpflegung und ausreichend Getränke sollten mitgebracht werden. Eine gemeinsame Einkehr nach der Wanderung ist geplant.

 

Sonntag, 23.10.2016 
„Bunt sind schon die Wälder...“
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wieso verfärben sich eigentlich die Blätter unserer Laubbäume im Herbst? Warum gibt es immergrüne Bäume? Hält eine Eiche „Winterschlaf“? Erfahren Sie mehr über evolutionäre Strategien und Anpassungen an wechselnde Jahreszeiten.
InformationenElke Böhm, Tel.: 09342 8170537
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0175 4934576
elke.bio-guide@t-online.de
Treffpunkt10:30 Uhr, Parkplatz „Torhaus Aurora“, NSG Weihersgrund, St 2312 zwischen Bischbrunn u. Rohrbrunn  Karte ansehen
Aufwandentschädigung8,00 €/Person
Dauerca. 3 Stunden

 

Donnerstag, 27.10.2016 
Natürlich reinigen!
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir stellen allergenarme und kostengünstige Reinigungsmittel und Waschmittel aus Pflanzen und natürlichen Rohstoffen her und lernen Tricks unserer Großmütter kennen. So schonen wir die Umwelt und den Geldbeutel.
InformationenRuth Elsesser
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
vivanatura@t-online.de
www.naturschule-vivanatura.de
Treffpunkt17:00 Uhr, Küche Waldschule, Karlstein
Aufwandentschädigung12,00 €/Person, plus Material
HinweisBitte Sprühflasche und mehrere Schraubgläser mitbringen.

 

Sonntag, 30.10.2016 
Mit dem Wanderstock über die Autobahn
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 
Wandern Sie mit uns über die längste, historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Saaletalaufstieg bei Gräfendorf). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt.
 Aktueller Hinweis:
Diese Führung findet zu einem anderen Zeitpunkt statt, als im gedruckten Jahresprogramm 2016 angekündigt.
InformationenDieter Stockmann
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0931 950243 ab 18:00 Uhr
d.stockmann@arcor.de
www.strecke46.de
Treffpunkt11:00 Uhr, Fischgut "Seewiese" bei Gräfendorf OT Schonderfeld; Treffpunkt ist ab der Staatsstraße bei der Abzweigung Schonderfeld ausgeschildert  Karte ansehen
Aufwandentschädigungkostenfrei
Dauer4 Stunden
Weglänge6 km

 

Sonntag, 30.10.2016 
Dem Biber auf der Spur
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet.Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Wir schauen uns Biberburg, Biberdamm und vom Biber gestaltete Landschaften an. Außerdem erfahrt Ihr einiges über seine Lebensweise und wie er wieder in den Spessart kam. Kann er auch Probleme bereiten?
InformationenRudolf Ziegler, Tel.: 06051 73987
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel.: 06059 906783
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt10:30 Uhr, Parkplatz an der B 40 zwischen Biebergemünd-Wirtheim und der Autobahnauffahrt Bad Orb vor der Firma Engelbert Strauss (von Richtung Bad Orb kommend)  Karte ansehen
Aufwandentschädigung3,00 €/Person
Dauerca. 2 Stunden

 

Donnerstag, 03.11.2016 
Ferien im Naturpark
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an! 
Die Pflanzen und Tiere stellen sich auf den Winter ein. Was in den nächsten Monaten in der Natur so anders ist, werden wir erfahren und spielerisch erforschen und eine Futterglocke basteln.
InformationenRuth Elsesser, Natur und Umweltpädagogin
Bild vergrößern
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
vivanatura@t-online.de
Treffpunkt09:00 Uhr, Am Wingert 27, 63828 Kleinkahl
Aufwandentschädigung10,00 €/Person
Dauer5 Stunden

 

Samstag, 05.11.2016 
Genusswandern im Herbst
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.Für Familien mit Kindern geeignet. 
Naturparkführer Karl-Ulrich Kreiss bietet im Laufe des Jahres vier Genusswanderungen unter dem Motto „Der Wald im Wandel der Jahreszeiten“ an. Der Kasselbach wird überquert und entlang des Spessartbogens geht es weiter zum Kunstwerk WaldVerWortung, zum Waldmoor Eschekahr und zum Naturdenkmal Zigeuner-Eiche. Lassen Sie sich „genussvoll“ überraschen!
InformationenKarl-Ulrich Kreiss, Tel.: 0177 7992925 (auch per SMS)
AnmeldungBitte unbedingt anmelden!
oder in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Tel.: 06059 906783.
info@naturpark-hessischer-spessart.de
Treffpunkt13:00 Uhr, auf dem Waldparkplatz Kasselgrund in Biebergemünd-Kassel (die Villbacher Straße bis zum Ende fahren)
Aufwandentschädigung3,00 €/Person, Kinder sind frei.
Dauerca. 2 Stunden
Weglänge6 km
Informationen
Jahresprogramm
alle Führungen
im Naturpark Spessart
Jahresprogramm
Naturführer
alle Naturführer
im Naturpark Spessart
Naturführer
Zeichenerklärung
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.
Für Familien mit Kindern geeignet.
Für Kinderwagen geeignet.
Auch für Behinderte geeignet.
Auch individuell buchbar. Bitte rufen Sie an!
Auch individuell für Kindergeburtstage und Schulklassen buchbar.
Veranstaltung im Infozentrum in Gemünden.
Auch in englischer Sprache möglich.

Informationen
Treffpunkt
Aufwandentschädigung
Dauer
Weglänge
Hinweis
Anmeldung
Tourenportal

Tourenportal